Mantel.
Jugendtag: kaum Anklang

(sei) Der Brieftaubenverein mit Karl Staufer an der Spitze hatte sich viel Mühe gegeben, den Nachwuchs am Samstag in der Mehrzweckhalle beim 75-jährigen Gründungsjubiläum für den Taubensport zu begeistern. Viele preisgekrönte Brieftauben waren zu bestaunen, darunter neun- und zehnjährige Männchen und Weibchen, die 56 Preise eingeflogen haben. Bei einer Tombola gewann jedes Los. Für die Bewirtung sorgte das Mehrzweckhallenteam um Reinhold Meier. Eine kleine Ausstellung zeigte, mit welchen Geräten früher die Nummern der Tauben vor dem Start zu einem Preisflug erfasst worden waren und wie es heute schnell elektronisch geht. Eine Fahrradfirma hatte Räder für Probefahrten bereit gestellt. Aber überwiegend fanden sich nur die Enkel der Vorstands- und Vereinsmitglieder in der Mehrzweckhalle ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.