Marco Seifert gleicht in Cham zum 1:1 aus
SC Ettmannsdorf holt einen Punkt

ASV Cham: Lengsfeld, Ranzinger, Lehmer (84. Berger), Kopp (79. Engl), Brandl, Michael Wich, Tobias Wich, Mühlbauer, Drexler (86. Bierlmeier), Kowalski, Peterik

SC Ettmannsdorf: Christian Zitzl, Kara, Tausendpfund, Fenk, Strahl, Fischer, Bohnert, Bäumler, Hofer, Huf (74. Rettig), Seifert

Tore: 1:0 (4.) Simon Kopp, 1:1 (24.) Marco Seifert - SR: Thomas Zippe (FC Passau) - Zuschauer: 200 - Rot: (42.) Tobias Wich (ASV Cham) wegen Foulspiels

(aho) Auf den ersten Blick stellt das Remis beim ASV Cham für den SC Ettmannsdorf ein beachtliches Ergebnis dar. Bei genauerem Hinsehen kann jedoch von einem glücklichen Punktgewinn für die Gastgeber gesprochen werden, denn die Elf von Timo Studtrucker war insbesondere in der zweiten Halbzeit nicht nur numerisch im Vorteil. Aufgrund der guten Tormöglichkeiten wäre auch ein Sieg der Gäste möglich gewesen.

Von Beginn an sahen die Zuschauer in Cham ein richtig gutes Landesligaspiel von zwei offensiv ausgerichteten Teams. Dabei erwischte der ASV einen optimalen Start mit dem 1:0 durch Simon Kopp in der vierten Minute, der ein Zuspiel in die Tiefe aufnahm und dem SCE-Keeper mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance ließ. Negative Auswirkungen hatte dies auf die Spielweise der Gäste nicht, denn sie steckten den Gegentreffer weg, setzten die taktischen Vorgaben ihres Trainers immer besser um und hatten dadurch mehrere gute Tormöglichkeiten, darunter einen Lattenkracher von Marco Seifert. Der Stürmer war es auch, der in der 25. Minute nach einer gelungenen Kombination über die Außenposition den Ausgleich markierte. Aufgrund der überlegenen Spielweise des SCE wäre auch eine knappe Führung möglich und vertretbar gewesen.

Nachdem der Chamer Akteur Tobias Wich nach einem groben Foul mit Rot vom Platz musste, war der ASV während der gesamten zweiten Hälfte in Unterzahl. Entsprechend zogen sich die Gastgeber zurück, sie überließen dem SCE das Geschehen. Allerdings waren die Ettmannsdorfer Angriffsversuchen nicht mehr so zwingend und durchdacht, so dass es beim Remis blieb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.