Margareta und Johann Lindner teilen es seit 50 Jahren
Arbeitsreiches Leben

Margareta und Johann Lindner mit ihren Söhnen und Enkelkindern - darunter auch die jüngste Enkelin Franziska - sowie Bürgermeister Joachim Neuß. Bild: cs
Gekannt haben sich Margareta und Johann Lindner von Kindesbeinen an. Die Äcker und Wiesen der landwirtschaftlichen Betriebe ihrer Eltern lagen nah beieinander. Liebe kam dann erst später ins Spiel. Am Sonntag schauten die beiden auf 50 Jahre gemeinsamen Lebensweg zurück.

Besiegelt haben sie den Bund der Ehe in der Auerbacher Pfarrkirche vor dem damaligen Jugendkaplan Anders. Margareta, geborene Schindler, aus Nitzlbuch und der Wellucker Johann waren aktive Mitglieder der Katholischen Landjugend.

Die standesamtliche Trauung vollzog der frühere Bürgermeister Franz Rippl im Gemeindehaus der einstmals selbstständigen Gemeinde Nitzlbuch. Gefeiert wurde die Hochzeit beim Nachbarn im einstigen Wellucker Gasthaus Haslbeck. Arbeit begleitete das Jubelpaar, das den elterlichen Hof des Bräutigams als Vollerwerbsbetrieb fortführte, durch das ganze Leben. Nicht nur die Felder galt es zu bestellen, vor allem die Hackfrüchte verlangten sehr viel Einsatz. Auch Schweine, Milchvieh und Geflügel wollten versorgt sein. Selbst in den Wintermonaten blieb nicht viel Zeit, kürzer zu treten.

Fünf Söhne - einer starb im Kleinkindalter - und eine Tochter gingen aus der Ehe hervor. Inzwischen vergrößerte sich die Familie um zwölf Enkel. Bis zur Hofübergabe an Sohn Gerhard brachte sich Johann Lindner über 32 Jahre als Vorstandsmitglied in die Jagdgenossenschaft Nitzlbuch ein. Bürgermeister Joachim Neuß gratulierte namens der Stadt zur goldenen Hochzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Welluck (148)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.