"Maria hilf" im Mittelpunkt

Am Kirchweihsonntag feiert die Riedener Pfarrgemeinde den Gottesdienst in "Maria hilf" in Siegenhofen. Bild: sön
(sön) Die Pfarrgemeinde Rieden feiert am Sonntag, 13. September, die Kirchweih von "Maria hilf" in Siegenhofen. Nach der Schließung der örtlichen Gaststätte Vogl im Jahr 1991 hatten die Riedener Reservisten und anschließend Festwirt Erhard Richthammer viele Jahre lang diese Wiesenkirchweih ausgerichtet. Jetzt zeichnet zum dritten Mal die Feuerwehr Rieden verantwortlich. Der Kirchweihgottesdienst beginnt am Sonntag um 9.45 Uhr in der Kirche "Maria hilf".

Ein Frühschoppen schließt sich an, neben Bratwürsten gibt es Steaks mit Kartoffelsalat, am Nachmittag Kaffee, Kuchen und Kücheln. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Theresa Weinfurtner, "Bose" und Sebastian Bösl. Bei schlechtem Wetter wird im Zelt der Feuerwehr und im Koller-Stadl gefeiert. Bereits am Samstag, 12. September, wird um 16.30 Uhr der Kirwabaum aufgestellt.

"Maria hilf", eine ehemalige Wallfahrtskirche mit Hochaltar und zwei Seitenaltären, ist der Mutter Gottes geweiht und wurde um etwa 1581 erbaut. In der Sakristei ist die romanische Apsis erhalten, der Turm ist spätgotisch. Chor und Langhaus wurden im späten 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Siegenhofen (22)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.