Marienheim erhöht Pflegesätze
Aus dem Stadtrat

Neunburg vorm Wald. (mp) "Gute Pflege kann nicht zum Niedrigpreis geleistet werden", betonte Bürgermeister Martin Birner. Einstimmig hat der Stadtrat am Donnerstag den neuen Heimentgelten für das Marienheim zugestimmt. Die höheren Sätze gelten bereits ab heute und liegen im Schnitt zwischen 2,68 Prozent (Pflegestufen 0 bis 3) und 2,95 Prozent. Beispielsweise muss ein Heimbewohner der Pflegestufe 1 nun monatlich 70,22 Euro mehr zahlen als bisher. Im weiteren Sitzungsverlauf haben die Stadträte auch den Wirtschaftsplan 2015 der Spitalstiftung samt Finanz- und Stellenplan verabschiedet (ausführlicher Bericht folgt).

Grünes Licht für Neubau-Anträge

Neunburg vorm Wald. (mp) In der letzten Sitzung vor der Sommerpause gab der Stadtrat auch drei Bauanträgen sein Plazet: Helmut Seidl darf in Penting (Flurnummer 49, Gemarkung Penting) ein Wohnhaus abbrechen und ein neues Anwesen samt Garage und Nebengebäude errichten. Positiv beantwortet wurden zwei Bauvoranfragen: Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage auf dem Grundstück Flurnummer 1067 der Gemarkung Neunburg durch Josef Mehrl; Abriss der bestehenden Gebäude und Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück Flurnummer 777 der Gemarkung Alletsried (Haslarn 17) durch Michael Fredrich und Kathrin Deml.

Kurz notiert Dreifachturnhalle ist gesperrt

Neunburg vorm Wald. In den ersten Ferientagen rücken die Handwerker an: Die Mittelschule teilt mit, dass die Dreifachturnhalle an der Katzdorfer Straße im Zeitraum von 3. bis einschließlich 8. August für den Vereinssport gesperrt ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.