Markt Mantel bringt Ansichtskarten heraus
Acht Motive

Auch wenn sich in Mantel wenige Touristen aufhalten, wäre es trotzdem schön, wenn Einheimische viele Postkarten aus Mantel an Freunde und Verwandte verschickt werden. Bürgermeister Stephan Oetzinger und Andreas Fenzl präsentierten die Karten. Bild: sei
Mantel. (sei) Früher gab es im Laden beim Janner Friedl am Marktplatz immer schöne Ansichtskarten von Mantel zu kaufen. Auch im Archiv sind verschiedene Exemplare mit unterschiedlichen Ansichten zu finden. Jetzt ist wieder eine aktuelle Postkarte aus dem Markt Mantel erschienen.

Entworfen hat diese das Büro Fenzl - Technische Kommunikation - aus Mantel. Gemeinsam mit Bürgermeister Stephan Oetzinger präsentierte Andreas Fenzl die neue Ansichtskarte mit insgesamt acht Motiven aus Mantel und Umgebung. "Die Karte zeigt neben historischen Gebäuden und Stätten im Ort auch moderne Ansichten," erklärte Oetzinger. Mit dabei sind das neue Schulhaus am Ossangerweg, eine Panoramaansicht des Ortes aus Blickrichtung Lindach, die Schlossgaststätte Melchner in Rupprechtsreuth, das Kriegerdenkmal, eine Innenaufnahme der Marktbibliothek, der historische Stodlplatz, sowie ein Marterl im Wald und die Moritzkirche. Eingerahmt von den kleinen Bildern findet sich das Manteler Wappen in der Mitte der Karte.

Die Postkarte gibt es ab sofort für 50 Cent bei der Gemeindekasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2014 (7902)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.