Marktplatz und Breitband Thema
Hirschau

Hirschau. Vor einigen Tagen beschäftigte sich der Bauausschuss mit der Umgestaltung des Marktplatzes. Am Mittwoch, 4. Februar, um 18.30 Uhr findet nun im Saal des Rathauses eine öffentliche Sitzung des Stadtrates statt, in der die entsprechenden Entscheidungen getroffen werden. Unter anderem geht es um die Errichtung eines Brunnens und den Bau eines Infopoints neben dem Rathaus. Mit diesen Maßnahmen neigt sich die Sanierung der guten Stube der Stadt so langsam ihrem Ende entgegen.

Auf der Tagesordnung der Sitzung steht unter anderem auch die Änderung des Bebauungsplans "Stockbauernäcker" Ehenfeld. Zum Thema Breitbandausbau werden die Ergebnisse der Markterkundung bekannt gegeben. Außerdem sollen die Erschließungsgebiete definiert und entsprechende Beschlüsse gefasst werden.

St. Wolfgang kommt groß raus

Hirschau. (ads) "Jeder Kleine kommt groß raus", lautet der Leitspruch des Kindergartens und der Krippe St. Wolfgang, die sich bei einem Familiennachmittag morgen von 14 bis 16.30 Uhr der Öffentlichkeit präsentieren. Gemäß des Mottos des Nachmittags "Musik liegt in der Luft" können die Kinder Instrumente basteln und "Krempelmusik" und Orff ausprobieren oder sich im Snoozelenraum entspannen und auch die Gruppenräume erobern. Die Erwachsenen können sich Zeit nehmen für einen Blick in die Chroniken der Einrichtung und in die Fotodokumentation zum aktuellen Geschehen. Einrichtungsleiterin Uta-Maria Kriegler steht mit ihrem Team für Fragen rund um die Kindertagesstätte natürlich ebenfalls zur Verfügung.

Skiclub fährt zum Skifahren

Hirschau. Der Skiclub Monte Kaolino Hirschau lädt alle Interessierten (auch Nichtmitglieder) am Samstag, 7. Februar, zu einer Tagesfahrt nach Scheffau am Wilden Kaiser ein. Abfahrt ist um 5 Uhr am Schulparkplatz in Hirschau. Der Kosten für Erwachsene betragen 58 Euro, für Jugendliche 48 Euro und Kinder 35 Euro. Der Preis beinhaltet die Busfahrt und einen Tagesskipass. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Johannes Pfab (Telefon 01 62/2 06 49 81) oder Werner Weigl (Telefon 0 96 22/37 77).

Federbälle fliegen durch die Halle

Hirschau. (sbl) Das 18. offene Badmintonturnier für Freizeitspieler veranstaltet am Dienstag, 10. Februar, die Sparte Badminton des Conrad Sportvereins. Es werden folgende Konkurrenzen ausgetragen: Herren, Damen, sowie Doppel und Mixed. Am Turnier teilnehmen dürfen nur Hobbyspieler mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Hirschau und die Mitglieder des Conrad Sportvereins. Das Nenngeld für Erwachsene beträgt vier Euro. Die ersten drei Sieger erhalten eine Urkunde und jeder Teilnehmer einen Sachpreis.

Die Spiele beginnen am Dienstag, 10. Februar, um 17.30 Uhr. Anmeldungen sind bis Dienstag, 10. Februar, 17 Uhr möglich und werden von Werner Strobel (Telefon 0 96 22/30 43 05), täglich von 14 bis 16 Uhr, außer mittwochs entgegengenommen. E-Mail: sv-conrad-hirschau@t-online.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.