Marktredwitz.
HSG-Damen in Dachau

(len) Die Herren der HSG Fichtelgebirge sind am Wochenende in der Handball-Landesliga-Nord spielfrei. Die nächste Partie ist am Samstag, 14. November, um 19.45 Uhr beim momentanen Tabellendritten TV Münchberg angesetzt.

Die HSG-Damen treten am Sonntag, 8. November, Anwurf 13 Uhr, beim ASV Dachau, dem Tabellenzweiten der Bayernliga, an. Die Oberbayern wollen in dieser Saison kräftig um die Meisterkrone mitmischen und werden alles versuchen, auch gegen die HSG Fichtelgebirge zu punkten. Die HSG reist als klarer Außenseiter zum heimstarken ASV Dachau und steht somit nicht unter Zugzwang. Anders der Gastgeber, der mit einem Sieg seinen Platz im oberen Tabellendrittel festigen will. Deshalb sollten die Oberfranken zunächst viel Wert auf ihre Abwehrarbeit legen, um dem ASV etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen. Nach jetzigem Stand wird Viktoria Birner aufgrund ihrer Bänderverletzung, weiterhin fehlen.

HSG-Damen: Faltenbacher, Gruber - Wölfel, Scheidler, Kauer, Kraus, U. Schösser, Mulkey, Gluth, Pöhlmann, Radtke, Grimm
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.