Marktredwitz.
Polizeibericht Rollerfahrer viel zu schnell

Wesentlich schneller als mit den erlaubten 25 km /h war der 43-jährige Fahrer eines Mofarollers am Montag gegen 21.30 Uhr in der Bayreuther Straße unterwegs. Das stellte die Polizei bei einer Verkehrskontrolle fest. Die Lasermessung ergab, dass der Roller 45 km/h läuft. Der Marktredwitzer hätte für sein schnelles Zweirad einen Führerschein gebraucht, konnte aber nur eine Mofaprüfbescheinigung vorlegen.

Butangasflasche nicht gesichert

Arzberg. Das hätte bei einem Unfall ins Auge gehen können: Am Montag zog die Polizei den Fahrer eines VW-Transporters aus dem Verkehr. Er hatte eine ungesicherte Butangasflasche mit aufgeschraubtem Brennersatz geladen. Der Handwerker wird wegen eines Verstoßes gegen das Beförderungsgesetz gefährlicher Güter angezeigt.

Kurz notiert "Kögi"-Visionär im Fernsehen

Waldershof. Das gemeinsame Oberzentrum "Kögi", das der Wunsiedler Stadtrat Matthias Popp ins Spiel gebracht hat, schlägt hohe Wellen. Auch das Bayerische Fernsehen greift das Thema auf und berichtet in der "Frankenschau" am Donnerstag, 2. Oktober, ab 17.30 Uhr. Am Dienstag war ein Drehteam hier und startete mit Popp zu einem Flug über die Kösseine. Der Berg soll mit einem markanten "Rathausturm" der Mittelpunkt des von Popp angedachten Zusammenschlusses von rund 40 000 Einwohnern sein.

Anzug simuliert das Alter

Thierstein. Die Arbeitsgemeinschaft der Industrie (AGI) Hochfranken lädt zu einem interessanten Versuch ein: Am Dienstag, 7. Oktober, wird um 18.30 Uhr im BD-Forum Thierstein der Alterssimulationsanzug "Gert" vorgestellt. Der Arbeitswissenschaftler Wolfgang Moll erläutert das Hilfsmittel, das Arbeitsabläufe mit der Beweglichkeit älterer Arbeitnehmer simuliert.

Der Testanzug zeigt, welche Auswirkungen physische Veränderungen im Alter haben. Die Erfahrung kann dazu beitragen, Ideen für die Gestaltung von Produkten, Dienstleistungen und Arbeitsumgebungen zu gewinnen und die Leistungsfähigkeit älterer Mitarbeiter zu sichern. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis 2. Oktober unter agi-ev@t-online.de möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.