Martinsspatzen mittendrin beim Kinderchortag im Regensburger Dom
Lieder für Gott und Bischof

Die Martinsspatzen sangen nicht nur im Dom, sondern auch in der Fußgängerzone und bei der Wurstkuchl. Bild: rgl
Ein tolles Erlebnis war für die Luher Martinsspatzen die Teilnahme am Kinder- und Jugendchortag der Diözese in Regensburg. Sie sangen mit 1400 Kindern im Dom. 18 Jahre waren seit dem letzten vergleichbaren musikalischen Großereignis vergangen.

Seit einigen Wochen hatten die Kinder mit Chorleiterin Rita Gleißner sowie den Betreuerinnen Luise Köllner und Petra Irlbacher geprobt. Mit dem Zug waren sie nach Regensburg gefahren. Dort folgte eine Probe, mit Domorganist Professor Franz Stoiber und den Domspatzen.

Nach dem Picknick ging es zur Strudelfahrt auf die Donau. Nächster Höhepunkt war die Teilnahme am Workshop "Zungensamba" in der Hochschule für Katholische Kirchenmusik in Stadtamhof. Stolz trugen die Mädchen und Buben den ganzen Tag die blauen Kappen mit dem Auf-druck "Singen macht Spaß".

Nach einem "Offenen Singen" am Domplatz und einer weiteren Probe folgte um 17.30 Uhr der Höhepunkt des Tages, der Gottesdienst mit Bischof Rudolf. Mit dem Lied "Wir singen unseren Glauben" eröffneten die versammelten Kinder- und Jugendchöre, die den gesamten Dom ausfüllten, stimmgewaltig das musikalische Programm. Die Martinsspatzen hatten tolle Plätze in den vordersten Bänken des Mittelschiffs. Bischof Rudolf dankte den vielen jungen Menschen, die gemeinsam mit ihren Stimmen Gott lobten. Dazu erklang die Domorgel und eine Bläsergruppe. Die Gesamtleitung hatte Kirchenmusikdirektor Dr. Christian Dostal. Am Ende machten die die Martinsspatzen ein Gruppenfoto mit Bischof Rudolf im Dom zu machen und zwitscherten ihm am Domplatz ein Lied. Dann zogen sie zum Bahnhof und unterhielten auch die Fahrgäste im Zug mit Liedern vom Kinderchortag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.