Maxl kommt morgen vorbei
Ensdorf

Ensdorf. Auch heuer ist der Maxl-Spielebus im gesamten Landkreis unterwegs (wir berichteten) und macht in vielen Gemeinden Halt. Das Team der Kommunalen Jugendarbeit und des Kreisjugendrings Amberg-Sulzbach hat ein buntes, spannendes Programm auf die Beine gestellt, das sich der Flüchtlingsthematik widmet und die Kinder auf eine offene Art und Weise sensibilisieren will.

Maxl kommt morgen von 14 bis 17 Uhr nach Ensdorf. Den Programmschwerpunkt bildet ein Text-Abenteuer. Es ist aufgebaut wie eine Geschichte, aber es existieren mehrere mögliche Handlungsverläufe. Am Ende eines jeden Kapitels dürfen die Kinder entscheiden, wie sie weiter vorgehen möchten. Dabei nimmt ihre Entscheidung einen direkten Einfluss darauf, wie die Geschichte weitergeht.

Das Text-Abenteuer bietet auf diese Weise die Möglichkeit, Kinder spielerisch an das Thema Flucht und Verfolgung heranzuführen. Es gibt zudem Raum für lustige und abwechslungsreiche Spiele und viel Bewegung. Im Anschluss an die Geschichte gibt es einen Kreativ-Teil, so dass jedes Kind etwas selbst Gebasteltes mit nach Hause nehmen darf.

Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren und ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Da das Programm im Freien stattfinden wird, sind Sonnenschutz und Getränke für die Kinder mitzubringen. Das Maxl-Team kommt zum Spielplatz am Rathaus. Bei schlechtem Wetter wird zur Überdachung des DJK-Sportplatzes gewechselt.

Gemütlichkeit unter der Dorflinde

Hofstetten. (sön) Die Dorfgemeinschaft lädt für Samstag, 15. August (Mariä Himmelfahrt), zum Dorffest ein. Es beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein unter der Dorflinde gibt es zum Mittagessen Spanferkelbraten mit Knödeln und Salat, aber auch Leckeres wie Bratwürstel oder Steaks vom Grill, Kaffee, selbst gebackene Kuchen sowie Bier vom Fass. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt, eine Hüpfburg steht für die jungen Besucher bereit. Bei schlechtem Wetter wird ins Zelt ausgewichen.

Frauen binden Kräuterbuschen

Ensdorf. (sön) Der Frauenbund kommt am Freitag, 14. August, um 14 Uhr im Pfarrhof zum Kräuterbuschen-Binden. Jeder kann sich als Helfer anschließen, Kräuter- und Blumenspenden können ab 7 Uhr im Pfarrhof abgelegt werden. Die Sträuße werden an Mariä Himmelfahrt vor den Gottesdiensten in Ensdorf, am Eggenberg, in Thanheim und Hofstetten für 1,50 Euro verkauft.

Salesianer feiern Ordensgründer

Ensdorf. Vor 200 Jahren wurde Don Bosco, der Ordensgründer der Salesianer Don Boscos, geboren. Das wird am Sonntag, 16. August, ab 14.30 Uhr im Klostergarten öffentlich gefeiert. Für Erwachsene gibt es Kaffee und Kuchen. Für alle sind eine Kletterwand und die Himmelsschaukel geöffnet. Groß und Klein kann an einem Quiz teilnehmen. Zu Ehren des heiligen Don Bosco wird um 16.30 Uhr in der Grünen Kapelle eine Andacht gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.