Mehr als 200 Jungschützen

Die Luftpistole-Mannschaftsschützen (von links) der Gaue Bruck, Nabburg, Sieger Furth im Wald (mit Tiro-Scheibe) und Burglengenfeld. Bild: dl

Sie mussten über etliche Wochen zielsicher sein: Seit Januar schossen die jungen OSB-Schützen bei den Vorkämpfen des Jugendranglistenturniers um gute Platzierungen. Jetzt wurden die Finals ausgetragen.

Pfreimd. (dl) Unter der Regie der Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn wurde das Jugendranglistenturnier im Bereich Luftgewehr und Luftpistole im Landesleistungszentrum Pfreimd durchführt. Für den Nachwuchs ist das Turnier eine Bereicherung im Wettkampfkalender. Die Förderung der Gaujugend wird aufgrund dieser Beteiligung ausgeschüttet. Es beteiligten sich wie im Vorjahr alle 14 Gaue des Oberpfälzer Schützenbundes mit Luftgewehr- und Luftpistolenmannschaften. 210 Jungschützen nahmen an der diesjährigen Jugendrangliste teil. Seit Januar wurden die Vorkämpfe in Pfreimd durchgeführt und kürzlich traten die besten acht Gaumannschaften zum Halbfinale an. Eine Mannschaft setzte sich aus drei Schüler- und zwei Jugend/Junioren B-Schützen zusammen. Nach einem altersunabhängigen 20-Schuss-Programm für alle, traten die besten vier Mannschaften im Finalmodus (Schütze gegen Schütze) gegeneinander an.

In einem spannenden Vorkampf siegte bei den Luftgewehr-Schützen erstmalig die Mannschaft aus dem Gau Bruck gegen den Vorjahressieger des Gaues Armesberg. Die erfolgreichen Mannschaftsschützen waren Justin Rampf, Tamara Zankl, Bastian Hartl, Ann-Kristin Schramm und Melissa Laubinger.

Das beste Finalergebnis mit dem Luftgewehr schoss in der Jugendklasse (10 Schuss in jeweils 50 Sekunden) Tamara Zankl (Gau Bruck) mit 102,7 Ringen vor Klaus Kryschak (Gau Amberg) mit 101,1 Ringen und Justine Rampf (Gau Bruck) mit 100,0 Ringen.

Bei den Luftpistolenschützen dominierte im Finale die Mannschaft des Gaues Furth im Wald mit den Mannschaftsschützen Michael Bierl, Michael Berg, Florian Staudner, Anna-Maria Bachl und Verena Eckhard, sie holten sich erstmalig den Mannschaftssieg vor dem Gau Nabburg. Die Einzelwertung in der Schülerklasse gewann Michael Bierl vom Gau Furth im Wald (88,0 Ringe) vor Nadine Gold (Gau Burglengenfeld/87,4 Ringe) und Magdalena Auburger (Gau Bruck/86,9 Ringe).

Die Mannschaftssieger Luftgewehr und Luftpistole werden auf den Tiro-Schützenscheiben im Landesleistungszentrum Pfreimd verewigt. Die drei Einzelsieger jeder Klasse und Disziplin erhielten Urkunden und Geldpreise, alle Mannschaftsschützen der Finalmannschaften wurden mit der Maskottchen-Anstecknadel ausgezeichnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.