Mehrfach renoviert

1875 wurde die Eggenbergkirche erstmals restauriert. 1886 ließ Pfarrer Wittmann das Mesnerhaus anbauen. Erneut renoviert wurde der Innenraum 1966/67, das Mauerwerk in den folgenden Jahren saniert. Der Turm der Wallfahrtskirche musste 1994 neu verkupfert werden. Im Jahr darauf waren Dach und Dachstuhl sowie teilweise der Innenraum fällig. Ein neuer Außenanstrich war ebenfalls nötig und das Umfeld der Kirche wurde zu einem einladenden Festplatz umgestaltet. Große finanzielle Anstrengungen - es mussten fast 300 000 Mark aufgebracht werden - erforderte vor Jahren die Neuinstallation der Elektroanlage und das Ersetzen der bis zu dreihundert Jahre alten Fenster. Der Innenraum wurde total renoviert. (sön)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.