Meistertitel, Ehrenpreise und Pokale

Jugendmeister 2014 wurde Johannes Stengl mit Wiener grau vor Andreas Stengl mit Neuseeländer rot. Bei den Altzüchtern holte sich Hans Schreiber den ersten Platz mit Großsilber hell. Auf Platz zwei Brigitte Schreiber mit Wiener blau, Dritter Andreas Thoma mit Großchinchilla grau, Vierter Thomas Kuhbandner mit Deutsche Riesen grau.

Den Landesverbandsehrenpreis errang Hans Schreiber mit Großsilber hell. Den Bezirksverbandsehrenpreis gewann Brigitte Schreiber mit Wiener blau und den Jugendkreisverbandsehrenpreis Johannes Stengl mit Wiener grau. Den besten Rammler der Schau stellte Johannes Stengl, die beste Häsin Hans Schreiber.

Gerhard Brabec, Ausstellungsleiter für Geflügel, zeichnete gemeinsam mit dem Bürgermeister die besten Geflügelzüchter aus. Jugendvereinsmeister auf Wassergeflügel: Maximilian Meierl mit Zwergente wildfarbig; Zweite Anna Kuhbandner mit Landente wildfarbig, Dritte Selina Zeitler mit Landente ohne Haube. Den Kreisverbandsehrenpreis errang Maximilian Meierl ebenso wie einen Ehrenpreis für die beste Ente. Vereinsmeister auf Wassergeflügel wurde Thomas Kuhbandner mit Höckergänse grau, auf Hühner groß Jürgen Krüger mit Cochin schwarz.

Kategorie Zwerghühner: Hier siegte Brigitte Schreiber mit Deutsches Zwergreichshuhn weiß, gefolgt von Wolfgang Schön mit Zwerg New Hampshire gold-braun und Hans Schreiber mit Deutsches Zwergreichshuhn rot. Einen Sonderpokal, gestiftet von Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl, erhielt Thomas Kuhbandner für seine Höckergänse grau.

Vereinsmeister Tauben: Josef Hanauer (Deutsche Modeneser schietti, Tiger Schwarz-weiß). Die Landesverbandsprämie holte sich Brigitte Schreiber. Den besten Hahn stellte Wolfgang Schön, die beste Henne Brigitte Schreiber zur Schau. (si)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.