Melanie Hermann übergibt in Haidenaab an Stefanie Popp
Landjugend mit neuer Führung

Die neue Führungsriege der Landjugend mit Stefanie Popp (vorne, Mitte) an der Spitze. Sie löst Melanie Herrmann (Vierte von rechts) als Vorsitzende ab. Bild: hia
Einen fast kompletten Führungswechsel vollzog die Landjugend. In der Hauptversammlung gab Melanie Herrmann nach drei Jahren den Vorsitz ab. Das Amt übernimmt die 18-jährige Stefanie Popp. Sie erhielt ebenso alle Stimmen wie die Stellvertreter Daniel Veigl, Lukas Dötterl und Luisa Popp.

Maria Merkl folgt auf Martin Lippold als Schriftführerin. Lediglich die Kassenführung blieb bei Tobias Kohl, vertreten von Tobias Veigl. Beisitzer sind Michael Popp, Tamara Weiß, Daniela Veigl und Sabrina Scherm. Zum Abschied hatte Hermann eine Bildercollage der Höhepunkte der vergangenen Jahre dabei. Der Vorstand revanchierte sich mit einem Blumenstrauß und einen Gutschein.

Zur Gruppe zählen 93 Mitglieder, mit Maximilian Popp, Kevin Klose, Barbara Nerlich und Jessica Veigl auch vier neue. Vor der Wahl gab Hermann ihren Bericht. Beim Fasching in Neustadt präsentierte man sich als "Seniorenheim Haidenaab", beim Bürgerschießen mit einer starken Mannschaft. Ein Ausflug führte in den Thüringerwald. Eine Spende ging an den Sprachkindergarten.

Neben den Wirtsleuten der Gastwirtschaft Scherm dankte die Vorsitzende den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern. Großes Lob zollten Bürgermeister Manfred Porsch, Raiffeisenbankdirektor Edmund Kopp, Kreisjugendring Gerhard Herrmannsdörfer und für den Kreisverband Oliver Rauh.

Auch 2015 hat die Landjugend ein volles Programm. Im April führt ein Ausflug nach Hamburg. Die Mai-Fire-Night 2015 gibt es am 29.Mai. Dazu wurden neue Landjugend-T-Shirts und -Jacken bestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Haidenaab-Göppmannsbühl (97)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.