Messen künftig mit Musik

Der Orgelbauer Rainer Kilbert sorgte dafür, dass am Sonntag die Orgel in der Altfalterer Bartholomäuskirche erklingen kann. Bild: ga

In der Kirche St. Bartholomäus in Altfalter, die mit 800 Jahren zu den ältesten Kirchen der Region zählt, gab es bis dato keine Gottesdienste mit musikalischer Begleitung. Das ist nun anders. Am Sonntag gibt es eine Premiere.

Anfang November wurde der Einbau der Orgel für das Gotteshaus abgeschlossen. Erstmals erklingt das neue Instrument am Sonntag um 15.30 Uhr bei einer Vesper mit anschließendem Orgelkonzert unter der musikalischen Leitung vom Dekanatskirchenmusiker Michael Koch.

Als vor einigen Jahren alte Bretter des Orgel-Gehäuses aus dem Jahr 1808 auf dem Dachboden der Bartholomäuskirche entdeckt wurden, wurde schon bald Kontakt zu Orgelbauer Rainer Kilbert aufgenommen, der ein für das Gehäuse passendes Orgelwerk anzubieten hatte. Im Herbst vergangenen Jahres beschloss die Kirchenverwaltung Altfalter den Bau der Orgel. Im Zuge dessen mussten auch kirchenrechtliche Genehmigungen und Denkmalschutzauflagen eingeholt und beachtet werden.

Im Herbst eingebaut

Nachdem das ursprüngliche Orgelgehäuse im Frühjahr diesen Jahres in der Orgelwerkstatt wieder aufgebaut worden war, folgte im Herbst der Einbau des Gehäuses und des Orgelwerkes. Optisch ist das Instrument identisch mit dem aus dem Jahre 1808.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzach-Altfalter (41)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.