Messer mit ruhiger Hand

Die Bekanntgabe der Schützenkönige war spannend und überraschend zugleich. In der Damenklasse siegte zum wiederholten Mal Sonja Messer (vorne, Dritte von links). Annalena Rewitzer (vorne, Zweite von rechts) ist Jugendschützenkönigin und großes Nachwuchstalent. Schützenmeister Johann Gösl (rechts) gratulierte auch den Wurst- und Brezenkönigen zum Erfolg. Bild: dob

Die Königsfeier beim Kirchweihtanz ist einer der Höhepunkte im Vereinsjahr der "Edelweiß"-Schützen. Heuer zeigten vor allem die Damen gute Leistungen.

Im Schützenhaus zeichneten die Verantwortlichen neben den Schützenkönigen auch die Meister in den verschiedenen Klassen aus. Diese ernannten sie zu Wurst- und Brezenkönige. Das "K. und K."-Duo mit Josef Wolfrath und Gerhard Maier spielte einen Tusch nach dem anderen. Es untermauerte so die Namensnennungen durch Schützenmeister Johann Gösl. Jugendleiterin Michaela Haubner legte den Würdenträgern die Königsketten um den Hals.

Rewitzer holt Sieg

Das Talent der Frauen im Schießsport untermauerte heuer eindrucksvoll Annalena Rewitzer, die sich mit einem 338,0-Teiler als Jugendschützenkönigin in die Chronik 2015 einschrieb. Jana Helgert brachte es auf einen 380,0-Teiler und nahm den zweiten Platz ein. Elias Gösl wurde mit einem 443,7-Teiler Dritter. Pistolenschützenkönig darf sich Michael Göhl nennen. Der Lohn war die Königskette. Er schaffte es, mit 83,65 Millimeter Genauigkeit auf das Ziel zu schießen. Johann Gösl kam dem Ziel 102,17 Millimeter am Nächsten und Magdalena Göhl 103,22 Millimeter.

Zum wiederholten Mal ist Sonja Messer Schützenkönigin mit dem Gewehr. Sie kam den zufällig ausgewählten Punkt auf der Scheibe mit 104,15 Millimetern nahe und ließ sich die Thronfolge nicht streitig machen. Michaela Haubner (124,03) und Monika Wendolsky (132,42) verwies sie damit klar auf die nachfolgenden Plätze. Fred Förster ist bei den Schützen zum hohen Würdenträger (138,73) gekürt worden. Hans-Peter Gösl (124,03) und Maximilian Lang (132,42) hatten das Nachsehen auf den Schützenthron.

54 Teilnehmer

Bei den Vorderladerschützen zielte beim vorausgegangenen Wettbewerb Thomas Zellner (6,0) am Besten und wurde zum Vorderladerschützenkönig gekürt. Harald Bischof gab sich mit 31,0 Millimetern und Roland Geyer mit 78 Millimetern weit abgeschlagen mit den zweiten und dritten Plätzen zufrieden. Insgesamt gingen 27 Schützen mit dem Gewehr an den Start und 16 mit der Pistole. Bei den Vorderladern waren 11 Sportler zu verzeichnen. Insgesamt registrierte der Schützenmeister 54 Teilnehmer.

Den Meistertitel in der Schützenklasse erwarb in diesem Jahr Maximilian Lang, gefolgt von Michael Gösl und Daniel Rewitzer. In der Altersklassenahm Hans-Jürgen Rewitzer den ersten Platz, vor Josef Haberl und Alfred Hierold ein. Magdalena Kellner behauptete sich bei den Damen vor Michaela Haubner und Birgit Gösl. Bei den Jugendlichen nahm Annalena Rewitzer ganz oben auf dem Siegertreppchen Platz, gefolgt von Jana Helgert und Elias Gösl.

Meister mit der Luftpistole wurde Gerd Scharff. Den zweiten Platz schaffte Michael Göhl und den dritten Stefan Staar. Beim Luftgewehr-Glücksschießen erzielte Michaela Haubner die besten Ergebnisse. Josef Haberl und Magdalena Kellner eroberten die nachfolgenden Plätze. Mit der Luftpistole errang Gerd Scharff die meisten Zähler auf der Glücksscheibe. Danach reihten sich Michael Göhl und Günter Bodensteiner ein. Mit der Kleinkaliber-Sportpistole schrieb sich Stefan Staar in die Siegerliste ein. Gerd Scharff und Michael Göhl folgten dahinter auf den weiteren Platzierungen. Schützenkönigin Sonja Messer war es anschließend vorbehalten, den Kirchweihtanz zu eröffnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Roggenstein (495)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.