MF Steinfels gedenken verunglücktem Gründungsmitglied
Motorradfreunde vergessen nicht

Ehemalige und aktive Mitglieder der Motorradfreunde Steinfels versammelten sich mit Kaplan Thomas Thiermann (rechts), um dem vor 15 Jahren verunglückten Gründungsmitglied Ralf Stenger zu gedenken. Anschließend trafen sich die Biker im Garten von Präsident Alex Winter (kniend, Dritter von links). Bild: myd
Den 15. Jahrestag eines traurigen Ereignisses nahmen die Motorradfreunde Steinfels zum Anlass, eines ihrer Mitglieder zu gedenken. Am 19. August 2000 verunglückte Gründungsmitglied und Freund Ralf Stenger tödlich in Steinfels. Ehemalige und aktive Mitglieder versammelten sich an der Unfallstelle zu einer Andacht.

Präsident Alex Winter bat die Anwesenden zu einem Erinnerungsfotoam Gedenkstein für den Verstorbenen. Anschließend waren alle zu Bratwürsten und Getränken in seinen Garten eingeladen.

Er dankte allen Anwesenden fürs Kommen und dem Grafenwöhrer Kaplan Thomas Thiermann, seit über einem Jahr ebenfalls Mitglied der MFS, für seine einfühlsamen Worte. Bei Gesprächen wurde die Vergangenheit in die Erinnerung geholt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.