Michael Martins "Planet Wüste" mit herrlichen Aufnahmen

Michael Martins "Planet Wüste" mit herrlichen Aufnahmen Seit Jahrzehnten setzt der Münchner Vortragsreferent Michael Martin in technischer und künstlerischer Sicht Maßstäbe in der bundesdeutschen Multivisionsszene. So hat er jahrelang auch an seinem neuesten Vortrag "Planet Wüste" akribisch gearbeitet, der erst vor Kurzem fertig wurde. In "Planet Wüste" besucht Martin die großen Trockengebiete der Erde, auch die Eiswüsten und Polarregionen. Von Mai 2009 bis März 2015 war er auf der Suche nach Motiven, di
Seit Jahrzehnten setzt der Münchner Vortragsreferent Michael Martin in technischer und künstlerischer Sicht Maßstäbe in der bundesdeutschen Multivisionsszene. So hat er jahrelang auch an seinem neuesten Vortrag "Planet Wüste" akribisch gearbeitet, der erst vor Kurzem fertig wurde. In "Planet Wüste" besucht Martin die großen Trockengebiete der Erde, auch die Eiswüsten und Polarregionen. Von Mai 2009 bis März 2015 war er auf der Suche nach Motiven, die er nun zu dieser Multivision mit 1600 Bildern zusammengestellt hat. "Trotz der vielen Bücher, Filme und Ausstellungen, die ich veröffentlicht habe, ist das Medium Diavortrag für mich nach wie vor von überragender Bedeutung", erzählt Martin, "ich stehe auch nach 35 Jahren noch gerne auf der Bühne und erzähle voller Leidenschaft und Begeisterung von meinen Reisen und Abenteuern und zeige Bilder, die berühren". Für die Präsentation von "Planet Wüste" setze er die beste und leistungsfähigste Technik ein, die überhaupt verfügbar sei. Zu sehen ist die Multivisionsschau am Donnerstag, 3. Dezember, im Amberger Congress-Centrum und am Samstag, 12. Dezember, auch in der Weidener Max-Reger-Halle. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten für die beiden Veranstaltungen sind bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen, am NT/AZ-Ticket-Schalter sowie im Internet online auf www.nt-ticket.de erhältlich. Bild: hfz/Michael Martin
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.