Michael Richtmann an der Spitze der aktiven Feuerwehrleute in Kondrau - Christian Sommer jetzt ...
Reibungsloser Kommandowechsel

Feuerwehrkommandant Michael Richtmann mit Stellvertreter Christian Sommer und Kreisbrandinspektor Lorenz Müller (von rechts). Bild: kgg
Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr gab es einen vorzeitigen Wechsel im Amt der Kommandanten. Christian Sommer war seit 2006 Kommandant und 2012 für weitere sechs Jahre wiedergewählt worden. Jetzt hatte er darum gebeten, dass er aus zeitlichen Gründen von diesem Amt vorzeitig entbunden wird.

Bei der Jahreshauptversammlung ist nun Michael Richtmann zum Nachfolger gewählt worden. Dessen Vater Hubert Richtmann stand bisher Christian Sommer als sein Stellvertreter zur Seite gestanden. Auch er bat von dieser Aufgabe entbunden zu werden. Für Hubert Richtmann wählten die Aktiven den bisherigen Kommandanten Christian Sommer zum neuen stellvertretenden Kommandanten.

Michael Richtmann freute sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen und sicherte zu sich für die Wehr zu engagieren und stellte hier die Förderung der Jugend zum aktiven Feuerwehrdienst mit in den Vordergrund. Aus- und Weiterbildung haben nach wie vor Priorität. Die Zusammenarbeit und gemeinsame Übungen mit den Nachbarwehren sollen intensiviert werden.

Mit Rat und Tat zur Seite

Christian Sommer freute sich, dass mit Michael Richtmann ein junger aktiver Feuerwehrmann an die Spitze der Wehr gewählt worden ist und sicherte zu mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Bürgermeister Bernd Sommer freute sich über den reibungslosen Wechsel im Kommando der Wehr in Kondrau und bedankte sich beim bisherigen Führungsduo für die geleistete Arbeit.

Kreisbrandinspektor Lorenz Müller überbrachte die Grüße der Feuerwehrführung auf Kreisebene und sicherte Richtmann die Unterstützung zu. Ganz besonders bedankte sich Lorenz Müller bei Christian Sommer und Hubert Richtmann für deren großes Engagement um das Feuerwehrwesen in Kondrau. Beider Verdienst sei das Feuerwehrgerätehaus und das vor einem Jahr in Dienst gestellte Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), sagte der Kreisbrandinspektor. (Weiterer Bericht folgt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kondrau (445)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.