Miriam Herrmann mit Ticket für Deutsche Meisterschaft
Mit Fleiß und Talent

Schießleiter Josef Bock weiß den Fleiß von Miriam Herrmann zu schätzen. Die Bayerische Vizemeisterin trainiert nicht nur im Leistungszentrum Pfreimd, sondern auch am Weidinger Schießstand für die Deutsche Meisterschaft. Bild: gl
Mit der zwölfjährigen Miriam Herrmann hat der Schützenverein "Einheit Weiding" nicht nur eine talentierte Jungschützin im Leistungskader des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB). Sie qualifizierte sich - unter dem Schützenverein Tannenzweig Sollbach startend - bei der Bayerischen Meisterschaft im Leistungszentrum Pfreimd mit 182 Ringen als Vizemeisterin im Einzelwettbewerb für die Teilnahme an der "Deutschen Meisterschaft". Dazu kommt bei 556 Ringen noch ein vierter Platz im Dreistellungswettbewerb.

Wie Schießleiter Josef Bock mitteilt, ist dieser Erfolg mit Talent, aber auch viel Fleiß verbunden. Nach einem Sichtungsschießen gehört Miriam seit Januar 2014 zum OSB-Kader und übt regelmäßig im Leistungszentrum in Pfreimd. Dazu kommen wöchentlich zwei Trainingseinheiten auf den heimischen Schießständen. Sie dominierte auch als Vereinsmeisterin sowohl im Einzel- und Dreistellungswettbewerb.

Schießleiter Bock und der gesamte Verein freuen sich über den Erfolg von Miriam Herrmann und wünschen selbstverständlich auch "Gut Schuss" bei der Deutschen Meisterschaft.

Jungschützen der "Einheit" aus Weiding mischten auch schon in der Vergangenheit mit hervorragenden Leistungen bei überregionalen Wettkämpfen mit - von der Gaumeisterschaft bis hin zu Titeln bei der Bayerischen und Deutschen Meisterschaft. Auch die Senioren befinden sich derzeit auf einem hohen Leistungsstand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weiding (1010)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.