Misslungener Pkw-Aufbruch
Polizeibericht

Eschenbach. Ein oder mehrere Unbekannte versuchten zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, das Auto einer 52-jährigen Nürnbergerin aufzubrechen. Sie hatte ihren Wagen in unmittelbarer Nähe der Campinganlage geparkt. Glücklicherweise schlug der Versuch der Täter fehl, wie die Polizei berichtet. Am Auto entstand jedoch ein Schaden von etwa 500 Euro.

Anwohner sowie Badegäste, die im genannten Zeitraum etwas gesehen haben, sollen sich bei der Polizeiinspektion Eschenbach, Telefon 09645/92040, melden.

Randalierer am Mofacross-Rennen

Seitenthal/Speinshart. Das Auto eines 26-Jährigen, der das Mofacross-Rennen in Seitenthal besuchte, wurde in der Nacht zum Sonntag beschädigt. Unbekannte Täter hatten die Heckscheibenwischer abgerissen, sowie das Seitenfenster der Beifahrerseite verkratzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 750 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Eschenbach, Telefon 09645/92040, zu melden.

In Gegenverkehr geschleudert

Pullenreuth. (rw) Glimpflich endete ein Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Staatsstraße St 2177 zwischen Waldershof und Neusorg. Gegen 18.40 Uhr kam in Höhe von Mengersreuth eine tschechische Staatsbürgerin, die Richtung Neusorg fuhr, mit ihrem Peugeot 308 auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers konnte ein entgegenkommender Fahrer eines Renault Master nicht mehr ausweichen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Transporter auf eine Verkehrsinsel geschoben. Dabei wurde ein Verkehrszeichen beschädigt. Die 42-jährige Peugeot-Fahrerin wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von 20 000 Euro. Die Feuerwehren aus Pullenreuth und Lochau reinigten die Fahrbahn und waren bei der Verkehrsregelung behilflich.

Tipps und Termine

Erlebniswanderung für Familien

Arnoldsreuth. Am Samstag, 5. September, bietet der Naturpark Steinwald eine Erlebniswanderung für Familien rund um die Glasschleif an. Unter Leitung von Claudia Schneider und Christina Beier (Beirätin in der Deutschen Wanderjugend) sorgen auf dem zwei Kilometer langen Rundweg Spiele und Aktionen für die ganze Familie für "erlebnisreiches Wandern".

Neben kleinen Naturerfahrungen, Orientierungssinn, Geschicklichkeit und Logisches Denken sind auch Teamgeist und Vertrauen in sich selbst gefragt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Glasschleif in Arnoldsreuth. Auskunft und Anmeldung bei Claudia Schneider 09234/974123.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.