Mister Stadtmarketing

Die "Verkörperung" des Kemnather Stadtmarketings hat den Ruhestand angetreten: Werner Klante hat sich nach zehn Jahren und zehn Monaten Teilzeittätigkeit in der Stadtentwicklungs-Abteilung der Kommune offiziell verabschiedet.

Kemnath. (stg) Bürgermeister Werner Nickl würdigte in einer kleinen Feier die Verdienste des mittlerweile 75-Jährigen und überreichte einen Geschenkkorb. Über Jahrzehnte habe sich Werner Klante in überragender Weise ehrenamtlich für die Gemeinschaft eingesetzt. Seit 1999 sei er deshalb auch Träger der Ehrenmedaille der Stadt Kemnath.

Projekte, die im Bereich Stadtmarketing untrennbar mit ihm verbunden seien, nannte Nickl ebenfalls: Stadtbeschilderung, 1000-Jahr-Feier, Bauernmarkt, Gastgeberverzeichnis, Städtepartnerschaften und Phantastischer Karpfenweg. Viele Jahre war Klante zudem als Vorsitzender des KEM-Verbandes tätig, noch heute steht er an der Spitze des Stadtverbandes.

"Du verkörperst in Kemnath das Ehrenamt wie keine Zweiter", sagte der Bürgermeister. Nachfolgerin Klantes ist die studierte Tourismus- und Stadtentwicklungsmanagerin Susanne Schiller aus Neustadt am Kulm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.