Mit 145 "Sachen" durch den Ort
Ebnather Gemeinderatssplitter

Bürgermeister Manfred Kratzer berichtete von der ersten Auswertung des neuen Geschwindigkeitsmessgerätes, das erstmals vom 19. März bis 15. April dieses Jahres in der Neusorger Straße dorfauswärts angebracht worden war. Das Überschreiten der vorgeschriebenen Geschwindigkeit war keine Seltenheit. Viele Verkehrsteilnehmer waren zu flott unterwegs. Kopfschütteln löste die Information aus, dass ein Raser dabei war, der innerorts statt mit 50 km/h mit sage und schreibe 145 "Sachen" durch den Ort brauste. Bürgermeister Kratzer wird diese Aufzeichnungen an die Polizei weitergeben.

Neuer Zahnarzt? Aushang nützt nichts

Zu einer möglichen Nachfolgelösung in Sachen Zahnarztpraxis erklärte der Bürgermeister, dass er engen Kontakt mit der kassenzahnärztlichen Vereinigung halte. Aber kostenlose Anzeige bei deren Fachmagazinen, Aushänge an Anschlagstafeln in Universitäten und Studentenwohnheimen sowie durch Eintragungen auf der Homepage der Gemeinde hätten bisher nicht den gewünschten Erfolg gezeigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.