Mit 41-Teiler zum Bürgerkönig

Die Gewinner der Mannschaftswettbewerbe stellten sich mit der besten Schützin Anita Sorgenfrei (vorne Mitte) zum Erinnerungsbild.

Das 19. "Gaisthaler Bürgerschießen" stand im Mittelpunkt des Jahresprogramms der Schützengesellschaft "Frauenstein" Gaisthal. 101 Schützen und 22 Mannschaften wollten dabei sein, als es um die Würde des Bürgerkönigs 2015 ging.

Schützenmeister Hubert Schmidt begrüßte zu Beginn der Preisverleihung besonders die Vereinsabordnungen der Gaisthaler und Rackenthaler Vereine und bedanke sich bei der noch amtierenden Bürgerkönigin Maria Höcherl für die Spende einer neuen Scheibe für ihren Nachfolger. Der Schützenmeister führte in humorvoller Weise durch die Preisverleihung des Mannschaftswettbewerbes. Er erklärte den anwesenden Gästen noch, dass bei Ringgleichheit das Ergebnis des fünften Schützen, des sogenannten Streichschützen, mit herangezogen wird. Bei der Glücksscheibe gab es für jeden Schützen maximal 90 Punkte zu erreichen. Zu Beginn gab es einen Sonderpreis für den besten Schützen des Wettbewerbs. Anita Sorgenfrei setzte sich mit 84 Punkten an die Spitze und bekam dafür einen Glaspokal zur Erinnerung überreicht.

Beste Mannschaft

Die beste Mannschaft wurde der "Stammtisch Bussas" mit 262 Punkten mit den Schützen Alfred Hambeck (76 Punkte), Edi Roth (68), Hans Fleißer (60), Gudrun Bussas (58) und Josef Bauer (55). Mit insgesamt 256 Punkten sicherte sich die Mannschaft "FFW II" mit Anita Sorgenfrei, Michael Präßl, Tanja Feldbauer und Benjamin Plößl den zweiten Platz, gefolgt von "Die Glöckner" (249 Punkte) mit Maria Höcherl, Martin Biegerl, Sabine Fleißer, Gerhard Müller und Christian Fleißer.

Große Spannung

Die Teilnehmer der Siegermannschaften erhielten schöne Erinnerungspokale und natürlich eine Flasche Sekt, die an alle teilnehmenden Mannschaften überreicht wurde. Unter die besten Zehn kamen noch die Mannschaften "Stammtisch Rauhut", "Dream-Team-Mühle", "Die Zougroastn", "Oh happy day", "Girl friends", "KLJB I" und "Let it be". Der Bürgerkönig wurde in Blattlwertung ermittelt und die Spannung war sehr groß, als Schützenmeister Schmidt die 20 besten Schützen bekanntgab. Die noch amtierende Bürgerkönigin Patricia Schmidt hat eine Schützenscheibe gespendet und überreichte diese an den neuen König. Mit einem 41-Teiler sicherte sich Alexander Frank die Würde des "Bürgerkönigs" für ein Jahr.

Als erste Ritterin stehen ihm Edeltraud Ruhland (48-Teiler) und als zweiter Ritter Martin Biegerl (49-Teiler) zur Seite. Auf den weiteren Plätzen folgten Elisabeth Bücherl-Beer, Oliver Voit, Hans Süß, Reinhard Bauer, Heike Hiebenthal, Simon Baumann und Patricia Schmidt. Schützenmeister Schmidt dankte zum Abschluss allen Helfern und allen Schützen, die zum Gelingen dieses Wettbewerbes beigetragen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gaisthal (317)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.