Mit alten Traktoren auf eine 200 Kilometer lange Rundreise begeben - Abstecher nach Tschechien
Ohne "Navi" alle Ziele erreicht

Mit ihren Oldtimern aus den 50er-Jahren meisterten die Fahrer die Strecke ohne technische Probleme. Bild: hfz
Vier Oldtimerfreunde starteten am Freitag mit ihren Traktoren aus den 50er-Jahren zu einer dreitägigen Rundreise. Der Startschuss fiel in Altenschwand.

In Neukirchen-Balbini wurde ein Weißwurstfrühstück eingenommen. Der Gastgeber nahm in Folge einen Platz auf einem der Traktoren ein. Da die Bulldogs keine Federung besitzen, wurde sein menschliches Hinterteil kräftig durchgeschüttelt.

Weiter ging es zur ersten Tagesetappe nach Furth im Wald zum Drachensee. Am Samstagvormittag führte die Panoramafahrt durch Tschechien nach Eslarn. Am späten Nachmittag wurde die zweite Zieletappe in Oberlangau erreicht. Nach gemütlichem Zusammensein am Abend ging es am Sonntag wieder in Richtung Heimat. Die Gesamtstrecke belief sich auf etwa 200 Kilometer. Außer kleinen Navigationsschwierigkeiten gab es keinerlei technische Probleme.
Weitere Beiträge zu den Themen: Altenschwand (308)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.