Mit der Schere zum Bürgermeister

Die Krawatte von Bürgermeister Hans Donko überlebte nicht einmal den Vormittag. Am "unsinnigen Donnerstag" kam Erzieherin Arzu Güngör vom städtischen Kindergarten Kunterbunt mit einigen Schützlingen ins Rathaus, um geeignete "Opfer" zu finden. Auf dem Rathausflur schnappten sie sich spontan den Chef und schnitten mit geschärfter Schere sein edles Kleidungsstück entzwei. Nach dem erfolgreichen Attentat bekamen die Buben und Mädchen noch etwas Süßes zur Wegzehrung. (njn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.