Mit fünf Staffeln beim Mannschaftsfinale der Nachwuchsstaffeln in Auerbach
Zwei Bezirkstitel für Weidener Schwimmer

Weiden. (ali) Das Hallenbad in Auerbach war Schauplatz des Bezirksfinales des Deutschen Mannschaftsschwimmens der Jugend (DMS-J). Es mussten in den einzelnen Altersklassen jeweils fünf Staffeln absolviert werden (in Schmetterling, Rücken, Brust, Kraul und Lagen), dessen einzelne Ergebnisse addiert den Bezirksmeister ergaben. Der SV Weiden konnte fünf Mannschaften stellen, die mit zwei Bezirkstiteln, einem zweiten Platz und zwei dritten Plätzen beachtliche Ergebnisse zeigten.

Enormer Vorsprung

Mit über vier Minuten Vorsprung wurde die männliche Jugend D um Linus Brandl, Jakob Weinhart, Timo Klier, Aaron Mutterer und Leon Snajdr Bezirksmeister. Zudem qualifizierten sich die fünf Jungs für das DMS-J-Landesfinale am 31. Oktober und 1. November in Nürnberg. Über 4 x 100 m Freistil schlugen Linus, Jakob, Timo und Aaron in starken 5:15,91 Minuten an. Über eine Minute Vorsprung hatten sie bei der 4 x 100-m-Bruststaffel und dominierten in 6:33,29 Minuten. Souverän haben sie auch die Rückenstaffel (5:45,03) ins Ziel gebracht. Über die Schmetterlingsdistanz mussten sie lediglich 4 x 50 m absolvieren. Dennoch setzten sie sich hierbei in 2:48,04 Minuten durch. Zuletzt zeigten sie über die 4 x 100-m-Lagendistanz erneut ihre Dominanz. Wobei vor allem Leon Snajdr hervorzuheben ist, da dieser als jüngster Schwimmer die 100 m Schmetterling in 1:36,26 Minuten schwamm.

Bedeutende Leistungen erreichte auch die Mixedstaffel mit Anna Dehling, Lilli Biersack, Marie Eckert, Annika Weiß, Moritz Staudinger und Adrian Reichl, die in der Jugend B ebenfalls den Bezirksmeistertitel nach Hause brachten. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Adrian Reichl. Über 100 m Freistil brachte er als Schlussschwimmer in hervorragenden 1:01,70 Minuten die Staffel als Erster ins Ziel. Auch bei der 4 x 100-m-Bruststaffel glänzte er mit starken 1:21,60 Minuten. Bei der 4 x 100-m-Rückenstaffel dominierten insbesondere die Mädels.

Tapfer schlug sich auch die weibliche Jugend D mit Maxine Edl, Anna Fritsch, Leonie Moßner, Linda Ebenschwanger und Antonia Pickert, die sich lediglich der Konkurrenz aus Regensburg geschlagen geben musste. Dennoch stachen sie durch vereinzelte Leistungen besonders heraus. Hervorzuheben ist vor allem die Zeit von Leonie Moßner über 100 m Freistil. Als Startschwimmerin brachte sie ihre Mannschaft in 1:08,91 Minuten in Führung. Zum ersten Mal bewältigte Maxine Edl die 100 m Schmetterling und überraschte mit einer sehr guten 1:38,36Minuten.

Eine weitere Mixedstaffel der Jugend C um Noah Brandl, Simon Breinbauer, Michaela Nowak, Johanna Pickert und Vera Adam durfte sich über den dritten Platz freuen. Der SV Weiden stellte auch eine fünfte männliche Mannschaft der Jugend D, die ebenfalls Dritte wurde. Hierbei starteten Jonas Gießübl, Jonas Wirth, Elias Drechsler und Leon Reichl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.