Mit Gerlinde Kaltenbrunner auf den K2

Zahlreiche Expeditionen führten Gerlinde Kaltenbrunner zurück zu den Wurzeln des Bergsteigens. Im kleinen Team, mit Minizelt und wenig Gepäck bricht sie zu den höchsten Bergen des Karakorum und Himalayas auf - ohne Hochträger und ohne Flaschensauerstoff. Am Samstag, 14. November, gastiert sie ab 19 Uhr in der Krötensee-Mittelschule Sulzbach-Rosenberg. Anhand einer kurzen Einstiegssequenz reisen die Besucher mit ihr durch 20 Expeditionsjahre. Der zweite Teil des Vortrages: Die Besteigung (Bild) des K2, des Schwierigsten aller 8000er - ein abwechslungsreicher Multivisions-Vortrag mit spannenden Bildern und Videosequenzen, der in die Welt der höchsten Berge entführt. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag", auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.