Mit Helene-Fischer-Double

Die Kirwa beginnt am Samstag um 16 Uhr mit dem Aufstellen des Kirwabaums auf dem Marktplatz, begleitet durch die Stadtkapelle. Der Festbetrieb im Zelt beginnt ab 20 Uhr mit "Woidarawöll". Am Sonntag findet um 10.30 Uhr ein Gottesdienst unter Mitgestaltung der Kirwapaare in der Stadtpfarrkirche statt. Um 14.30 Uhr werden sie den geschmückten Baum austanzen. Dazu spielt "Bayerisch Blech". Die Musiker sorgen auch anschließend im Festzelt bei Kaffee und Kuchen für Stimmung. Als Highlight, tritt am Sonntag um 19 Uhr das Helene-Fischer-Double Viktoria auf. Anschließend klingt der Sonntag mit dem "Horrido-Express" aus. Der Montag beginnt mit dem Kirwa-Wettkampf. Jeder darf mitmachen. Beginn ist um 15 Uhr auf dem Marktplatz. Zum Endspurt am Montag trumpfen ab 20 Uhr die "Stoapfälzer Spitzbuam" auf. Um 23 Uhr wird der Kirwabaum verlost. Daneben kann man noch viele weitere Preise gewinnen. Lose werden an allen drei Tagen von den Kirwa-Mädchen verkauft. Bei schlechtem Wetter werden Austanzen und Wettkampf ins Festzelt verlegt. (slh)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.