Mit Kracher ins Jubiläumsjahr

Wohin bloß an Silvester? Diese Frage müssen sich die Schwarzenfelder heuer nicht stellen. Mit dem "Oischnak e.V." ist Party angesagt - und zwar eine spektakuläre.

Schwarzenfeld. (nf) Am Platz am Kreuz gibt es in diesem Jahr wieder die Silvesterparty des rührigen Vereins. Dazu kommt noch ein weiteres Highlight. Quasi als Auftakt des Jubiläumsjahres spendiert der Markt Schwarzenfeld seinen Bürgern einen gehörigen Kracher - aber nicht einen Kracher im Sinne des Wortes, denn ein Feuerwerk ist am Platz aus Sicherheitsgründen auch dieses Jahr verboten. Eine spektakuläre Lasershow, wie man sie sonst nur auf großen Konzerten oder bei Firmenevents zu sehen bekommt, wird das Jubiläumsjahr einläuten.

Für Musik sorgt DJ Steve La Roc, bekannt von der generationsübergreifenden Veranstaltungsreihe "Rock-Pearls" in der Nabburger Diskothek Pearls. Oldies und Rockklassiker gehören ebenso zu seinem Repertoire wie aktuelle Hits aus den Charts und alternative Musik. "Für jede Generation ist also etwas geboten," sagt Andreas Seitz, der stellvertretende Vorsitzende des veranstaltenden "Oischnak e.V. ". Für den kleinen Hunger und wohlige Wärme ist mit Feuertonnen und Heizpilzen gesorgt, auch vor schlechtem Wetter kann man sich unter Schirmen und Zelten schützen. Ein umfangreiches Angebot an warmen und kalten Getränken rundet das Angebot ab. Der Höhepunkt des Abends wird die Lasershow sein, die der Markt Schwarzenfeld der Bevölkerung spendiert. "Das muss man sich ansehen," bekräftigt der zweite Bürgermeister Schwarzenfelds und Oischnak-Mitglied Peter Neumeier, "So etwas hat Schwarzenfeld noch nicht gesehen". Die Show selbst wird produziert von der Firma TCLG aus Weiden, die auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und über unzählige Referenzen verfügt, darunter das Richtfest der Allianz-Arena und zahlreiche andere Ortsjubiläen. Perfekt auf die Musik abgestimmt, ist es erklärtes Ziel der Show beim Betrachter jede Menge positiver Emotionen hervorzurufen. Beginn der eigentlichen Show ist etwa 15 Minuten vor Mitternacht. Der Höhepunkt fällt genau auf den Jahreswechsel. Neben toll beleuchteten Fassaden hält die Veranstaltung noch einige andere Überraschungen parat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.