Mit Kronen und Sternen unterwegs
Im Blickpunkt

Die Sternsinger sandte Pfarrer Hans Riedl (hintere Reihe, Dritter von rechts) aus. Mit auf dem Bild Lucia Greger (hintere Reihe, links) und Erwin Greger (hintere Reihe, Dritter von links). Bild: hkö
Neusorg. (hkö) Zwölf Jungen und fünf Mädchen entsandte Pfarrer Hans Riedl als Sternsinger in ihren prächtigen Gewändern, bunten Kopfbedeckungen, glänzenden Kronen und funkelnden Sternen nach dem Gottesdienst am Dreikönigstag durch das Kirchenportal. Die Buben und Mädchen hatten sich bereit erklärt, als Heilige Drei Könige die Menschen in ihren Häusern zu besuchen und für notleidende Kinder zu sammeln. Die Aktion 2015 stand unter dem Motto - "Segen bringen, Segen sein - Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit". Am Dreikönigstag zogen vier Gruppen von Haus zu Haus, sagten ihren Spruch auf und schrieben "20 C+M+B 15" an die Türen. Das ist die Abkürzung des lateinischen Segensspruches "Christus Mansionem Benedicat", der nicht das Namenskürzel der drei Könige aus dem Morgenland bedeutet, sondern auf Deutsch "Christus segne dieses Haus" heißt. Betreut wurden die Neusorger Sternsinger vom Mesner-Ehepaar Lucia und Erwin Greger, das auch für die herrlichen Gewänder verantwortlich zeichnete. Unterstützt wurden sie von Alexander Keck und Rosa Sommer, die den Sternsingern eine kräftige Mahlzeit zubereitete.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.