Mit Mofa im Teich gelandet
Polizeibericht

Pechbrunn. (as) Auf diese Erfrischung hätte der junge Mann sicher gerne verzichtet: Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer landete am Montagabend nach der Abkürzung über eine Wiese mit seinem Gefährt direkt in einem Teich. Dabei zog er sich Schürfwunden am Bein zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehren Pechbrunn und Groschlattengrün holten derweil das Zweirad aus dem Gewässer. Das erwies sich als erstaunlich wasserfest: Wie es im Einsatzbericht der Polizei hieß, war das Mofa noch fahrbereit.

Eisdiele lockt Einbrecher

Mitterteich.(as) Ob er nachts noch auf Schoko, Vanille oder Erdbeereis scharf war? Oder lockten eher andere Werte in der Eisdiele? Jedenfalls versuchte ein Unbekannter zwischen Sonntag, 23 Uhr, und Montag, 9 Uhr, in den Laden am Oberen Markt einzudringen. Es gelang ihm jedoch nicht, die Eingangstüre aufzuhebeln. Dennoch richtete er Schaden von rund 200 Euro an. Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Waldsassen, Telefon 09632/849-0.

Junge Fahrerin befreit sich selbst

Konnersreuth. (as) Die Erstmeldung klang nach einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Doch die 19-jährige Autofahrerin kam glimpflich davon und konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus ihrem Fahrzeug befreien. Sie war am Montagnachmittag zwischen Mitterteich und Konnersreuth ins Schleudern geraten, hatte ihr Auto übersteuert und war nach rechts über die Böschung von der Fahrbahn abgekommen. Ihr Wagen blieb in einer Wiese liegen, der Schaden beträgt rund 8000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Mitterteich, Konnersreuth und Neudorf im Einsatz.

Kurz notiert Holzernte in Steillagen

Tirschenreuth. Die Forstbetriebsgemeinschaft Tirschenreuth demonstriert gemeinsam mit dem Forstbetrieb Andreas Weiß die Holzernte in Steillagen. Mit dem kombinierten Verfahren aus motor-manueller Holzernte, Seilkrananlage, Harvester und Forwarder wird gezeigt, wie in unbefahrbarem Gelände eine boden- und bestandsschonende und zugleich finanziell interessante Holzernte möglich ist. Treffpunkt ist am Samstag, 11. Juli, um 9 Uhr der Pendlerparkplatz an der Autobahnausfahrt Falkenberg. Von dort aus wird die Weiterfahrt zur Hiebsfläche organisiert. Anmeldungen bis Donnerstag, 9. Juli, unter Telefon 09631/7980770 oder per E-Mail fbgtir@gmx.de

Schwarzes Brett

Schlafapnoe

Nächstes Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Nordostbayern ist am Mittwoch, 8. Juli, um 19.30 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum in Wiesau.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.