Mit Rekordlänge

Zahlreiche Gäste fanden sich zum Kirchweihauftakt auf dem Marktplatz ein, wo die Stadtkapelle musikalisch den Ton angab. Bilder: hm (2)

32 Meter: Der Baum hat heuer Rekordlänge und ebenso rekordverdächtig sind die Besucherzahlen bei der Pfreimder Kirwa.

Pfreimd. (hm) Bei idealem Spätsommerwetter spielte am Samstagnachmittag die fesch gewandete Stadtkapelle am Marktplatz auf. Eine Augenweide, als Alois Biehler mit seinem Pferdegespann den mit Schnitzereien und blau-weißen Bändern verzierten Kirchweihbaum zu seinem Aufstellplatz transportierte.

Dort übernahm dann der "Chef" des Kirwavereins, Stadtrat Florian Reger, das "Kommando" über rund 50 motivierte Kirwa-Burschen, die in einem zweistündigem Kraftakt und unter Zuhilfenahme der "Schwalben" und Holzstangen den 113 Jahre alten Baum in die vorgesehene Position vor der Sparkasse brachten.

Die Stadtkapelle unterhielt dazu die zahlreichen Kirwa-Besucher mit zünftiger Musik, während sich die Helfer des Kirwavereins an den Verkaufsständen um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten. Alois Biehler war zwischenzeitlich mit seiner Pferdekutsche vorgefahren und bot Kindern und Erwachsenen Rundfahrten durch die Straßen der Landgrafenstadt an. Auf dem Marktplatz hatten auch schon Schießstand, Verlosung, Kinderkarussell und Mini-Eisenbahn ihren Betrieb aufgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.