Mit vier Promille auf dem Rad
Polizeibericht

Tirschenreuth. Nicht schlecht staunten die Beamten der Polizeiinspektion Tirschenreuth, als sie am Mittwochmittag auf dem Marktplatz einen Radfahrer kontrollierten. Der amtsbekannte Mann wies beim Alkotest sage und schreibe vier Promille aus. Der Vollrausch war dem Radler aber äußerlich nicht anzusehen. Eine Blutentnahme war dennoch die Folge.

Opferstock aufgebrochen

Fuchsmühl. (bz) Die Einbrüche in Kapellen des Stiftlandes häufen sich. In den vergangenen Wochen waren die Vorholzkapelle in Tirschenreuth und die Schusterbergkapelle in Friedenfels Ziel der unbekannten Täter. Dabei wurden sakrale Gegenstände und Heiligenfiguren, ja sogar ein ganzes Altarbild entwendet.

Am Dienstag nun suchte ein Unbekannter die am Tag unversperrte Kapelle "Maria Frieden" in Fuchsmühl heim, hebelte den gesicherten Opferstock auf und entwendete das Bargeld. Der Opferstock wurde etwa 50 Meter entfernt im Wald gefunden. Der Sachschaden liegt bei etwa 20 Euro, das entwendete Bargeld wird auf rund 15 Euro geschätzt.

Im Blickpunkt

Kuchenbacken als logistische Leistung

Tirschenreuth. Wenn es am Sonntag ab 14 Uhr beim Fischtival der Kulturen und Genüsse internationale Gerichte gibt, wird nicht mehr zu sehen sein, wie viel Aufwand eigentlich dahinter steckt. Damit auch Asylbewerber und Flüchtlinge mitwirken können, legen sich die Helfer voll ins Zeug.

So auch Tatjana Schumacher von der Arbeiterwohlfahrt, die mit ihren Kollegen einen Kuchenstand organisiert. Allein um die Teilnehmer aus den dezentralen Unterkünften im ganzen Landkreis nach Tirschenreuth und zurück zu transportieren, sind mehrere Mitarbeiter und Helfer unterwegs.

Schon am Samstag geht es ans Kuchenbacken - und da fehlt es oft an den einfachsten Küchengerätschaften wie Quirl oder Waage. Daher rücken die einheimischen Helfer aus, ausgestattet mit Zutaten und Kochutensilien. Auch Tatjana Schumacher zieht in Waldsassen los und backt mit ihren Schützlingen. In Bärnau ist die Nachbarschaftshilfe aktiv, in Hahneneggaten schwingen die Hausbesitzer der Unterkunft den Kochlöffel.

Genauso viel Mühe machen sich die Teilnehmer des Deutschkurses an der Volkshochschule. Zusammen mit ihrer Dozentin Alexandra Schwarz und Iwona Schultes haben sie sich eine kulinarische Reise um die Welt ausgedacht. Neben Gerichten aus allen Erdteilen stellen sie auch ihre Heimatländer vor - das neu gewonnene Wissen können die Festbesucher dann in einem kleinen Quiz erproben.

Auch die Arge Fisch ist vor Ort. Der Fischhof Bächer, die Fischzucht Stock und Markus Schultes von der Berufsfachschule Wiesau kochen internationale Fischgerichte. Das Fischledermuseum Viechtach ist ebenfalls dabei. Auch die Stadt Tirschenreuth und der Förderverein Fischhofpark unterstützen das Fest tatkräftig.

___

Die Rezepte des Fischtivals gibt es unter: www.erlebnis-fisch.de/fischtival
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.