Mitreißende Bands, Gaudi-Wettbewerb und Jahrmarkt
Drei Tage Kirwa total

Der Tanz um den geschmückten Baum zieht die Besucher in Scharen an. Die Kirwa-Paare haben auch dieses Jahr fleißig geübt. Archivbild: hm
Pfreimd. (hm) Die Pfreimder feiern am kommenden Wochenende Kirchweih. Damit wird an die Weihe der barocken Stadtpfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" vor 330 Jahren - am Michaeli-Tag des Jahres 1685 - erinnert.

Am Sonntag gibt es wieder einen Jahrmarkt, für die Kinder ein Karussell und Spielsachen. Die Geschäfte öffnen von 13 bis 17 Uhr und auf dem Volksfestplatz werden von 9 bis 17 Uhr beim Flohmarkt allerlei Trödel und Tand angeboten. Die Wirte bieten in den Gasthäusern zum Kirchweihfest unterhaltsame Kirchweihmusik und Kirwa-Schmankerl. Das Kirchweihtreiben setzt sich am Montagnachmittag auf dem Marktplatz fort.

Für alle drei Tage hat der Kirwaverein wieder ein rundes Programm auf die Beine gestellt: Der Kirwabaum wird am Samstag ab 16 Uhr auf dem Marktplatz in die Senkrechte gehievt. Dabei sorgt die Stadtkapelle für musikalische Unterhaltung. Ab 20 Uhr heizt die Band "Wöidarawöll" im Festzelt die Stimmung an. Am Sonntag wirken die Mitglieder des Vereins am Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche aktiv mit. Das Kirchweihgeschehen auf dem Marktplatz wird ab 14.30 Uhr mit dem Austanzen des geschmückten Kirchweihbaumes bereichert. Die Kirwa-Paare haben dafür wieder etliche Tänze einstudiert. Anschließend gibt es im Festzelt Kaffee und Kuchen bei musikalischer Unterhaltung durch die Kapelle "Bayrisch Blech". Ab 19 Uhr sind alle eingeladen zum Stimmungsabend mit dem "Horrido Express".

Am Montag ist um 15 Uhr auf dem Marktplatz (bei schlechtem Wetter im Zelt) der 12. "Pfreimder Kirwa-Wettkampf" die Attraktion. In diversen Wettbewerben sind Geschicklichkeit und Kraft gefragt. "Die Allerscheynstn" übernehmen dabei die musikalische Unterhaltung.

Ab 20 Uhr bringen die "Stoapfälzer Spitzbuam" das Festzelt zum Kochen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.