Mittelschüler beweisen Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer
53 Mal Gold, Silber und Bronze

Schulleiterin Christine Wiesend (rechts) und Sportlehrerin Birgit Emerig (links) gratulierten den Mittelschülern zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Bild: jzk
Kemnath. (jzk) Sportliche Erfolge feierten die Grund- und Mittelschüler im abgelaufenen Schuljahr sowohl bei den Bundesjugendspielen und beim Kreissportfest als auch beim Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Im Gegensatz zu den jungeren Athleten mussten die älteren Kinder etwas länger auf ihre Urkunden warten.

Diese hatten die Grundschüler bereits im Juli erhalten. An 53 Mittelschüler überreichten Rektorin Christine Wiesend und Sportlehrerin Birgit Emerig jetzt die Auszeichnungen.

Sie konnten das Deutsche Sportabzeichen in den drei Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erwerben. Jeweils einen bis drei Punkte gab es in den Disziplingruppen für Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer. Eine Voraussetzung für das Sportabzeichen war der Nachweis der Schwimmfertigkeit. Bei den Mädchen war Birgit Emerig für die Abnahme zuständig, bei den Buben die jeweiligen Sportlehrkräfte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.