Mitterteich.
Dragons feiern 5:2-Sieg beim EHC Regensburg

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der EHC Stiftland gewann am Samstag beim EHC Regensburg mit 5:2 (1:0, 3:2, 1:0). Die Dragons scheinen für das erste Heimspiel am Sonntag, 1. November, gegen Top-Favorit Straubing gerüstet zu sein.

Von Beginn an schenkten sich beide Mannschaften nichts, kämpften verbissen um jeden Zentimeter Eisfläche. Junge brachte die Dragons nach zehn Minuten in Führung, die auch zur ersten Pause Bestand hatte.

Im zweiten Drittel ging es dann Schlag auf Schlag. Die Regensburger glichen aus, doch Mitterteich hielt dagegen und zog sofort durch einen Doppelschlag von Tausend und Schulz auf 3:1 davon. Das Spiel wurde ruppiger, es gab einige kleinere Auseinandersetzungen. In Überzahl kamen die Regensburger auf 2:3 heran, doch mit einem Alleingang in Unterzahl stellte Pfänder den alten Abstand wieder her.

Damit war aber noch lange nichts entschieden, das Spiel wurde verbissen und kompromisslos weitergeführt. Von Regensburger Seite gab es einige unnötig harte Einsätze. Die Wegmann-Cracks blieben aber ganz ruhig und Junge machte mit seinem Treffer zum 5:2 alles klar.

Tore: 0:1 (10.) Junge, 1:1 (24.) Heuß, 1:2 (25.) Tausend, 1:3 (26.) Schulz, 2:3 (30.) Rusch, 2:4 (39.) Pfänder, 2:5 (52.) Junge - Schiedsrichter: Gigler, Sperl - Zuschauer: 100 - Strafminuten: Regensburg 20 + 10 für Kühn und Heuß, Mitterteich 26
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.