Mitterteich.
Dragons in Würzburg

Nach dem 10:2-Pflichtsieg gegen Schlusslicht ERV Schweinfurt (9. Platz/3 Punkte/7 Spiele) tritt der EHC Stiftland (4./9/6) am Freitag um 20 Uhr in Würzburg gegen die SG Würzburg/Höchstadt (8./3/2) an. Die Valko-Truppe belegt nach dem 2:8 in Regen den vorletzten Platz. Das Heimspiel der Würzburger gegen Regensburg musste wegen schlechter Witterung abgesagt werden. Die Dragons stehen unter Druck. Sie müssen punkten, um den Anschluss an die Spitzenteams nicht komplett zu verlieren. Der EHC liegt als Vierter einen Zähler hinter dem EHC Straubing, der allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen hat. Ingolstadt und Pfaffenhofen, die mit jeweils 14 Punkten die Tabelle anführen, haben noch ein Spiel in der Hinterhand.

Aufgebot: Pauloweit, Blay - Steinsdörfer, Schalamon, Kraus, Radant - Buchmann, Schrüfer, Merkel, Tausend, Broschik, Junge, Scharnagl, Rupprecht, Bodenschatz, D. Schulz, Pilz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.