Mitterteich empfängt Cham - Zwangspause für Etzenricht
Landesliga Mitte: Leder rollt wieder

Das Hinspiel beim ASV Cham entschied der SV Mitterteich (links Frantisek Nedbaly) für sich. Ob die Rückrundenpartie am Samstag gespielt werden kann, soll sich heute entscheiden. Bild: cy
Weiden. (kap) So früh wie selten zuvor startet die Fußball-Landesliga Mitte in die restliche Saison. Und die verspricht, zumindest im Aufstiegskampf, Spannung pur bis zum letzten Spieltag. Tabellenführer ASV Burglengenfeld (1./42) und den TSV Bad Abbach (6./38) trennen gerade Mal vier Zähler.

Ob der SV Mitterteich (8./35) und SC Ettmannsdorf (9./34) noch einmal ganz vorne mit mischen können, bleibt abzuwarten. Für beide Teams kommt es vorrangig darauf an, sich von den gefährdeten Rängen zu distanzieren. Mit dem ASV Cham (10./33) gastiert am Samstag ein direkter Konkurrent in Mitterteich, den es abzuschütteln gilt. 2:0 gewannen die Stiftländer das Hinspiel, tun aber gut daran, den Gegner nicht daran zu messen. "Wir würden gerne spielen", sagt Vorsitzender Roland Eckert. "Aber der Platz befindet sich nicht in einem optimalem Zustand." Eine endgültige Entscheidung will er am Freitagnachmittag bekanntgeben.

Eine heikle Aufgabe wartet auf den SC Ettmannsdorf. Dieser gastiert beim Bayernliga-Absteiger ASV Neumarkt (5./38), der noch aussichtsreich im Kampf um die Meisterschaft liegt. Kaum zu glauben, dass die Hausherren leichtfertig ihre gute Ausgangslage aufs Spiel setzen. Unter diesen Umständen könnte SC-Coach Timo Studtrucker mit einer Nullnummer, ähnlich der Vorrunde, durchaus leben.

Weitaus größere Sorgen plagen Schlusslicht FV Vilseck (18./9). Für den Aufsteiger wird es schwer, die Liga zu erhalten. Zum rettenden Ufer beträgt der Abstand bereits satte 19 Zähler, auf einen Relegationsplatz sind es neun, den der Gast SpVgg GW Deggendorf (16./18) belegt. Um wenigstens diesen zu erreichen, ist ein Sieg gegen die Niederbayern im direkten Duell unbedingt erforderlich.

Schon am Donnerstag stand fest, dass sich für den SV Etzenricht der Restrundenstart verzögert. Der TSV Bad Abbach sagte die Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes frühzeitig ab.

Samstag, 15 Uhr: SpVgg Ruhmannsfelden - SpVgg Lam (2:3), SV Mitterteich - ASV Cham (2:0), ASV Neumarkt - SC Ettmannsdorf (0:0), FC Tegernheim - SV Hutthurm (4:3); 16 Uhr: TSV Waldkirchen - Fortuna Regensburg (1:1); Sonntag, 15 Uhr: ASV Burglengenfeld - TSV Langquaid (3:1), FV Vilseck - SpVgg GW Deggendorf (2:0), TV Schierling - SC Regensburg (4:2). Abgesagt: TSV Bad Abbach - SV Etzenricht (0:0).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.