Mitterteich.
Im Blickpunkt Kräuterbüschel und Blumenkränze

(jr) Fleißig waren in den vergangenen Wochen die Mitglieder des Kirchenchores St. Jakob und des Fördervereins. Sie gebastelt und gearbeitet, damit ihre Produkte jetzt zum Feiertag Mariä Himmelfahrt auch rechtzeitig fertig werden. Mit viel Liebe zum Detail wurde gearbeitet; das Ergebnis wird jetzt verkauft - wie in vielen anderen Pfarreien in der Region auch. Den Erlös der Aktion in Mitterteich erhält der Förderverein zur Kirchenmusik St. Jakob.

Federführend mit dabei sind Annelie Haberkorn, Christina Jüttner und Karin Zintl. Fleißig gesammelt haben sie verschiedene Kräuter und Blumen, die jetzt gebunden als Kräuterbüschel und Blumenkränze verkauft werden. Dazu kommen gefertigt aus privaten Gärten Lavendel- und Rosenöl, Johannis-Essig, Feigen-Dattel-Essig, Rosen- und Holunder-Sirup, Rosenlikör, Rosengelee und Lavendelsäckchen.

Verkauft werden die Sachen jeweils am Freitag und Samstag vor und nach den Gottesdiensten, dort werden jeweils auch die Kräuter gesegnet.

Falkenberger spielen groß auf

Münchsgrün. (jr) Ein großartiges Erlebnis war die Premiere des Reitsportfestes "Waldnaabauen 2015" am Reiterhof Heindl in Münchsgrün. Im gesellschaftlichen Bereich fand eine Gewerbeschau großes Interesse. Derweil sorgte im aufgebauten Festzelt die "Falkenberger Zoiglmusik" für stimmungsvolle Unterhaltung. Die fünf Musiker, die kürzlich in Shanghai gastierten, präsentierten sich von ihrer besten Seite. Viele Besucher belohnten die Organisatoren dieser Veranstaltung für die Vorbereitung.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.