Mitterteich.
Polizeibericht Bremsmanöver zu spät bemerkt

Ein Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro ist das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 299 am Samstagabend. Der Anhänger eines Autos geriet ins Schlingern, worauf der Fahrer durch Gegenlenken versuchte, das Gespann wieder zu stabilisieren. Dies gelang jedoch nicht und das Gespann geriet erst auf der rechten und dann auch noch auf der linken Fahrbahnseite auf das Bankett.

Der Fahrer eines entgegenkommenden Autos erkannte die Gefahr und bremste rechtzeitig bis zum Stillstand ab. Dieses Bremsmanöver hat jedoch ein nachfolgender Wagenlenker zu spät bemerkt und fuhr folglich auf den stehenden Wagen auf. Verletzt wurde niemand.

Außenspiegel abgefahren

Ein unbekannter Autofahrer rammte am Freitag gegen 16.45 Uhr einen im Schwalbachweg geparkten Wagen, wodurch dessen linker Außenspiegel abbrach. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Polizei in Waldsassen unter Telefon 09632/8490 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.