Mitterteich.
Polizeibericht Minderjährige auf Diebestour

Um sich Ersatzteile für ein Mofa zu besorgen, drang ein Brüderpaar aus dem Landkreis, 13 und 15 Jahre alt, am Mittwochabend in ein Zweiradgeschäft ein. In den Geschäfts- und Lagerräumen füllten sie einen extra mitgebrachten Rucksack mit Ersatzteilen und Werbegeschenken im Gesamtwert von 150 bis 200 Euro. Um sich in den dunklen Räumen besser orientieren zu können, benutzten die beiden Langfinger eine Taschenlampe.

Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte das Licht der Lampe, schaltete schnell und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten die minderjährigen Täter noch in den Geschäftsräumen auf frischer Tat festnehmen. Nach der Sachbehandlung wurden das geständige Brüderpaar in die Obhut der Eltern übergeben

Termine

Senioren für Senioren

Die Kreisgruppe im Stiftland lädt am Donnerstag, 9. Oktober, um 14 Uhr in das Katholische Jugendheim nach Waldsassen, großer Saal zum Treffen "Senioren für Senioren" ein. Wegen Fahrgemeinschaft ist eine Anmeldung notwendig unter Telefon 09631/2751.

Vogelschützer wandern

Die Kreisgruppe im Landesbund für Vogelschutz lädt am Sonntag, 5. Oktober, zu einer Herbstwanderung durch das Kuhweihergebiet bei Kemnath ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Waldparkplatz links der Straße zwischen Neusteinreuth und Eisersdorf. Selbstverständlich sind zu der Wanderung auch Nichtmitglieder eingeladen.

Entlang des grünen Bandes

Der Bund Naturschutz lädt am Sonntag, 5. 10., zu einer Wanderung bei Neualbenreuth ein. Die Tour wird geführt von Werner Schubert, dem 2. Vorsitzenden des BN Tirschenreuth. Start ist um 10 Uhr vom Wanderparkplatz am Fuße des Tillenberges.

Entlang des Grünen Bandes geht es zum Mittelpunkt Europas und anderen Punkten von geschichtlichen und naturkundlichen Interesse. Mittags ist eine Einkehr am Fischzuchtbetrieb Becker vorgesehen. Die Streckenlänge beträgt etwa zehn Kilometer, die Gesamtdauer etwa vier Stunden. Anschließend kann das Kartoffelfest besucht werden. Alle Einheimischen und Gäste sind herzlich willkommen.

"Oh Kirwa lou niat nou"

Unter dem Motto der Kirchweih steht am Montag das Monatstreffen der Freunde traditioneller Tanzmusik und Tanzformen. Man trifft sich um 20 Uhr in der Aula der Mittelschule Tirschenreuth (Eingang durch den Schulhof über die Friedhofstraße).

Mit flotter "Kirwamuse" nach Aufnahmen alter Tanzkapellen werden schmissige Polkas, schwungvolle Walzer, ruhige Rheinländer und andere Kirchweihtänze aufgelegt und getanzt. Jeder, der eben gerne mal wieder in die Stimmung von früher eintauchen möchte, ist gerne willkommen, zum Zusehen und selbstverständlich gleich zum Mitmachen, denn alles wird erklärt und vorgetanzt. Und an Kirwakouchn gi(b)t's aa.

Wer Fragen hat in Sachen Tradition und Volkstanz kann sich an Kreisheimatpflegerin Ingrid Leser, Telefon 09635/329, wenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.