Mockersdorfs Mäzene

Vorsitzende Agnes Horn überreichte Geistlichem Beirat Sven Grillmeier ein Brotzeitbrettl mit bayerischen Schmankerln. Bild: hia

Viel Bewährtes und ein bisschen Neues soll es beim Frauenbund Mockersdorf 2015 geben. Zum Bewährten zählen Spenden für gute Zwecke - davon gab es nämlich schon 2014 eine Menge

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Katholischen Frauenbundes im Gasthaus Schmidt in Ramlesreuth. Schriftführerin Martina Leiter blickte aufs Vereinsjahr zurück und erinnerte an Veranstaltungen wie Frauenfrühstück, Kaffeekränzchen, Weltgebetstag, Osterbasar und Klangschalenabend. Schatzmeisterin Brigitte Schindler hatte dazu eine Bildpräsentation gestaltet. Ein Ausblick galt dem Programm 2015. Geplant sind Klassiker wie Kaffeekränzchen, Osterbasarbasteln und Frauenfrühstück, aber auch Neues wie die Kräuterwanderung rund um die Pfarrkirche.

Kassiererin Schindler berichtete von einem guten finanzielles Polster, obwohl der Verein eine Menge Geld für gute Zwecke ausgab: 1000 Euro erhielt die Pfarrei für soziale Zwecke, Pfarrer Sven Grillmeier erhielt für die Renovierung der Pfarrkirche ebenfalls 1000 Euro, 100 Euro gingen an den KDFB-Fonds "Frauen in Not" und 300 Euro an das Albert-Schweitzer-Hospiz in Bayreuth. Die Erlöse stammen aus dem Kaffeekränzchen oder Osterbasar. Kassenprüferin Maria Fuchs bescheinigte einwandfreie Kassenführung.

In seinem Vortrag behandelte Pfarrer Sven Grillmeier das Thema "Meine Zeit steht in deinen Händen". "Leider hetzen wir von einem Termin zum anderen", monierte er. Man solle sich Zeit für sich nehmen, Auszeiten einplanen. Dazu können kleine tägliche Ruhepunkte beitragen, wie das dreimalige Angelusgebet. Er regte auch Exerzitien an. Eine Geschichte von Lothar Zenetti gab Tipps für die wundersame Zeitvermehrung. In Anlehnung an die Speisung der 5000, legte Grillmeier seinen Zuhörern an Herz: "Leben sie ihre Zeit, die ihnen von Gott geschenkt wird." Vorsitzende Agnes Horn dankte Pfarrer Sven Grillmeier mit einem Brotzeitbrettl und bayerischen Schmankerln. Einladung erging an alle zur Adventsfeier am 3. Dezember im Gasthaus Schmidt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mockersdorf (318)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.