Mörderisches Ringen im Ersten Weltkrieg
Zeitgeschichte

Kriegsgräber nicht weit von Redipuglia. Bild: Klemm
Die zwölfte Schlacht an der Isonzo-Front nördlich der Adria im Oktober 1917 ging als eine der mörderischsten in die Geschichte ein. An der Grenze, die heute Italien, Slowenien und Österreich verbindet, trennt der Erste Weltkrieg Freund und Feind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.