Morgen-Grauen auf der B 470

Mit diesem Nissan fuhr ein 20-Jähriger US-Soldat frontal in den Gegenverkehr. Der junge Man verletzte sich schwer. Bilder: lep

Die Bilder der Unfallautos sagen beinahe alles: Der Zusammenstoß am Montag auf der B 470 bei Sommerau muss fürchterlich gewesen sein. Ein junger Autofahrer ringt mit dem Tod.

Kein guter Montagmorgen: In aller Frühe verletzte sich ein junger US-Soldat auf der B 470 lebensgefährlich. Wie die Polizei Eschenbach meldet, war der 20-Jährige frontal in einen entgegenkommenden Kleintransporter gerast.

Der junge Mann war mit seinem Nissan von Auerbach Richtung Eschenbach unterwegs. Weshalb er kurz nach dem Parkplatz bei Sommerau auf die Gegenfahrbahn kam, ist unklar. In der Linkskurve stieß er mit einem Ford Transit Pritschenwagen zusammen, den ein 46-Jähriger aus dem westlichen Landkreis Neustadt/WN steuerte.

Beide eingeklemmt

Der Zusammenprall war heftig: Beide Fahrzeuge verformten sich so, dass beide Fahrer eingeklemmt waren. Die Feuerwehr musste sie mit Rettungsschere und -spreitzer aus den Autowracks befreien. Die Verletzungen des in Grafenwöhr stationierten US-Soldaten waren lebensgefährlich. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum Amberg. Der Transitfahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Ein Rettungstransportwagen brachte ihn nach Bayreuth ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Weiden schickte einen Gutachter an die Unfallstelle. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Nissan hatte nach Schätzung der Polizei einen Zeitwert von zirka 20 000 Euro, der Transit von rund 5000 Euro.

Tempolimit bleibt vorerst

Die B 470 war bis 8.45 Uhr gesperrt. Die Feuerwehren Neuzirkendorf, Sassenreuth, Kirchenthumbach und Eschenbach leisteten an der Unfallstelle laut Polizei "hervorragende Arbeit beim Bergen der eingeklemmten Personen, unterstützten die Einsatzkräfte bei der Verkehrslenkung sowie der Bindung des ausgelaufenen Öles". Wegen des Öls hat die Polizei an der Unfallstelle ein vorübergehendes Tempolimit erlassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: US-Soldaten (710)Sommerau (1)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.