Mütterlich und voller Ideen

Maria Lippert (vorne, links) hatte am Freitag ihren letzten Arbeitstag im Kindergarten. Ihren Job übernimmt Marion Ertl (Dritte von rechts). Kirchenpfleger Leonhard Steinsdörfer (rechts), Pfarrgemeinderatsvorsitzende Irmgard List (Vierte von rechts) und Pfarrer Adam Nieciecki (Fünfter von links) würdigten die gute Zusammenarbeit. Bild: war

Nach 28 Jahren verabschiedete sich Kindergartenleiterin Maria Lippert in den Ruhestand. Ihre Nachfolgerin Marion Eitel ist bereits eingearbeitet.

"Wir schätzten deine Fachkompetenz, deine Ehrlichkeit, deine Courage, dein Durchsetzungsvermögen, deine Offenheit und deine Akzeptanz", lobte Kirchenpfleger Leonhard Steinsdörfer die scheidende Kita-Chefin. "Du bist liebenswert, charmant, mütterlich, diplomatisch und ideenreich". All dies hätten die Kinder gemerkt und geschätzt. Auch der Umgang mit den Mitarbeitern war angenehm.

Steinsdörfer erinnerte daran, dass sich die katholische Gemeinde 1987 aus 30 Bewerbungen für Lippert entschieden habe. Zuvor war der Kindergarten von der Kongregation "Mägde Mariens" geführt worden.

Ein Meilenstein war der Umzug in die neugebaute "Arche Noach" im Jahr 1999. Auch hier war Lippert von der Planung bis zum Bau eingebunden. Vor ihrem Wechsel nach Kohlberg hatte sie zwölf Jahre in Pfreimd gearbeitet. "Ich denke, ich spreche für alle: Wir geben dich nur schweren Herzens frei, wünschen dir aber für deinen neuen Lebensabschnitt alles Gute", bedankte sich Steindörfer mit Geld und Blumen.

Geschenke, Blumen und Bastelarbeiten hatten auch die Kinder, der Elternbeirat um Melanie Blaschke-Schmid und Ingrid König sowie Irmgard List vom Pfarrgemeinderat mitgebracht. Der vielfachen Anerkennung für die Lebensleistung schloss sich Pfarrer Adam Nieciecki an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.