Mundartsongs ins Englische übersetzt

Hubert Treml und Franz Schuier, besser bekannt als "b.o.s.s.", haben anlässlich des 65. Geburtstags von Bruce Springsteen ein besonderes Projekt realisiert: Markus Rill, der führende deutsche Americana-Songwriter, hat "very brucige" Mundartlieder von "b.o.s.s." ins Englische übersetzt und eingesungen. Am Donnerstag, 15. Januar, um 20 Uhr, ist das Ergebnis im Lichthof des Weidener Augustinus-Gymnasiums zu hören. Aus dem "Moidl as Pentling" wurde das "Girl from the A-Train". Country.de schreibt über das Album: Eine der bislang besten deutschen Roots-Rock-Americana-Scheiben überhaupt. Der Würzburger Rill mit der Sandpapierstimme als Markenzeichen, hat sein Handwerk in den USA gelernt. Mittlerweile bewegt er sich so authentisch in der Welt von Roots-Rock und Americana, dass Johnny Cashs Tochter Rosanne seine CDs empfiehlt. Wie der Titel es verspricht, soll das Publikum an diesem Abend mit Herz und Seele und Rock'n"Roll begeistert werden. Und: mit viel Humor. Natürlich dürfen auch ein paar Juwelen aus den Repertoires der drei Künstler nicht fehlen - vor allem Springsteen-Klassiker. Ein Teil des Erlöses aus dem Konzert geht an die Stiftung "Engel für Kinder". Karten für das Konzert gibt es beim NT/AZ-Ticketservice sowie auf www.nt-ticket.de. Bild: hfz/Melanie Flemme
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.