Mundarttag in Freudenberg

Mundarttag in Freudenberg Kreisheimatpflegerin Martha Pruy und der Heimat- und Kulturverein Freudenberg laden fürSamstag,26. September, zum 21. Mundarttag des Landkreises Amberg-Sulzbach in den Dotzlersaal nach Freudenberg ein. Ab 20 Uhr geht es um all die Schattierungen des Oberpfälzer Dialekts: Beim ehemaligen Rektor Karl-Heinz Knorr schlägt sich die Liebe zum Dialekt in zahlreichen humorvollen Geschichten und Gedichten nieder. Einen Auszug davon wird der gebürtige Hirschauer vorstellen. Mit auf der Bü
Kreisheimatpflegerin Martha Pruy und der Heimat- und Kulturverein Freudenberg laden fürSamstag,26. September, zum 21. Mundarttag des Landkreises Amberg-Sulzbach in den Dotzlersaal nach Freudenberg ein. Ab 20 Uhr geht es um all die Schattierungen des Oberpfälzer Dialekts: Beim ehemaligen Rektor Karl-Heinz Knorr schlägt sich die Liebe zum Dialekt in zahlreichen humorvollen Geschichten und Gedichten nieder. Einen Auszug davon wird der gebürtige Hirschauer vorstellen. Mit auf der Bühne steht die Heimatdichterin Grete Pickl aus Kastl. Ihre Mundartliteratur füllt inzwischen ganze Bücher. Schließlich präsentiert das Medienhaus "Der neue Tag" die gesammelten Mundartecken aus den Samstagsausgaben von AZ/SRZ. Sie stehen mittlerweile unter oberpfalznetz.de/mundart-ecke online zur Verfügung und können dort auch angehört werden. Den musikalischen Part übernehmen die Lintacher Sänger, die Hirschauer Hausmusik (Bild) und das Duo Claudia und Sabine. Und weil der Heimat- und Kulturverein Freudenberg zehn Jahre alt wird, darf dieser Geburtstag parallel mit einem offenen Singen und Musizieren gefeiert werden. Der Eintritt ist frei. Einlass ist um 19 Uhr. Bild: gri
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.