Musik- und Heimatfreunde krempeln die Ärmel hoch

Musik- und Heimatfreunde krempeln die Ärmel hoch (kro) Die Musik- und Heimatfreunde Hohenhard-Steinwald haben eine Wasserrinne im Steinwald, die sonst dem Verfall preisgegeben gewesen wäre, erneuert. Das Wasser vom Steinwald war früher für die Landwirte lebenswichtig; es schuf die Voraussetzung für den Anbau von Futterrüben, Kartoffeln und Gemüse im Garten. Und es tränkte die Tiere im Stall. Bei trockenem Wetter, weiß Gerhard Schinner, Vorsitzender der Musik- und Heimatfreunde, wurden sogar die Brunnen
Die Musik- und Heimatfreunde Hohenhard-Steinwald haben eine Wasserrinne im Steinwald, die sonst dem Verfall preisgegeben gewesen wäre, erneuert. Das Wasser vom Steinwald war früher für die Landwirte lebenswichtig; es schuf die Voraussetzung für den Anbau von Futterrüben, Kartoffeln und Gemüse im Garten. Und es tränkte die Tiere im Stall. Bei trockenem Wetter, weiß Gerhard Schinner, Vorsitzender der Musik- und Heimatfreunde, wurden sogar die Brunnen der Landwirte mit dem Steinwaldwasser gefüllt. Großes Lob zollte Schinner (vorne) zum Abschluss der Arbeiten allen fleißigen Helfern, insbesondere der Jugend, die mit Feuereifer bei der Sache war. Bild: kro
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.